Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

GOTTHARD 2016: Mehr als eine Million Besucher besichtigen Basistunnel-Baustelle

Seit Beginn der Bauarbeiten des neuen Eisenbahntunnels im Jahr 1996 haben mehr als eine Million Besucher aus aller Welt die Baustelle am Gotthard besichtigt. Nun aber ist bald Schluss: Die Infozentren nördlich und südlich des Gotthards schliessen bis Ende 2016 ihre Tore.
Im Neat-Infozentrum Erstfeld sehen Besucher mit Modellen, Originalobjekten und audiovisuellen Medien, wie der längste Tunnel der Welt entsteht. (Bild: PD)

Im Neat-Infozentrum Erstfeld sehen Besucher mit Modellen, Originalobjekten und audiovisuellen Medien, wie der längste Tunnel der Welt entsteht. (Bild: PD)

Im Ceneri-Basistunnel aber könnten die Besucher den Tunnelbauern weiterhin über die Schultern schauen, teilte die Bauherrin AlpTransit Gotthard AG am Donnerstag mit.

Kurz nach Baubeginn des Zugangsstollens in Sedrun öffnete im Oktober 1996 das erste Infozentrum der AlpTransit AG seine Türen. Das Infozentrum am Südportal des Gotthard-Basistunnels in Pollegio folge im April 2003, im März 2008 jenes in Erstfeld. Bei den Zwischenangriffen Amsteg und Faido standen zusätzlich Inforäume für die Baustellenbesuche zur Verfügung.

Neben Schweizerinnen und Schweizer interessierten sich auch viele Besucher aus den Nachbarländern für die NEAT. Insgesamt konnten die Baustellenführer Gäste aus mehr aus 100 Ländern begrüssen, wie es in der Mitteilung heisst. Insgesamt fanden total 23 Tage der offenen Baustellen statt: Neun in Sedrun, je vier in Erstfeld, Amsteg und Bodio und zwei in Faido.

Mit der Eröffnung des Basistunnels ende nun das Kapitel der Baustellenbesuche am Gotthard, schreibt AlpTransit. Das Zentrum in Pollegio schliesst am 5. Juni, jenes in Erstfeld im Dezember 2016. Das Infozentrum Sedrun wurde bereits im Herbst 2014 geschlossen.

sda

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.