Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Heute wird die erste Schweizer Kampfjet-Pilotin vorgestellt – diese Länder waren (deutlich) schneller

Fanny Chollet wird heute Dienstagnachmittag als erste Kampfjetpilotin der Schweiz vorgestellt. In anderen Ländern steuerten die ersten Frauen schon vor Jahrzehnten Kampfjets.
Fabio Vonarburg/ Watson
Die künftigen Kampfjetpiloten David Zuber, Fanny Chollet und Jean-Charles Linsi (von links) posieren an der Brevetierungsfeier am 15. Dezember 2017. (Bild: Schweizer Armee)

Die künftigen Kampfjetpiloten David Zuber, Fanny Chollet und Jean-Charles Linsi (von links) posieren an der Brevetierungsfeier am 15. Dezember 2017. (Bild: Schweizer Armee)

Fanny Chollet hat es geschafft: Erfolgreich hat die Waadtländerin mit Jahrgang 1991 ihre Ausbildung zur Militärpilotin abgeschlossen und darf schon bald in einer F/A-18 Platz nehmen. Damit ist Fanny Chollet die erste Schweizer Kampfjet-Pilotin.

Die Reaktionen der Presse und in den sozialen Medien waren enthusiastisch. Fanny's Leistung wird gefeiert. Endlich eine Frau, die sich in der Männerdomäne Militär durchgesetzt hat. Und dies erst recht noch in der Königsklasse, der Fliegerei.

Die Leistung von Fanny Chollet ist tatsächlich grossartig. Der Weg ins Cockpit der Luftwaffe ist hart. Nur die wenigsten Anwärter schaffen es bis in den Kampfjet.

Doch es ist kein Grund, sich jetzt gegenseitig auf die Schulter zu klopfen und unsere Fortschrittlichkeit in der Gleichstellung der Geschlechter zu feiern. Denn wir hinken wieder einmal hinterher, wie schon beim Frauenstimmrecht, das wir erst 1971 auf eidgenössischer Ebene einführten.

Diese (unvollständige) Liste zeigt, welche Länder uns (wieder einmal) einen Schritt voraus sind und bereits vor uns eine Frau an den Steuerknüppel eines Kampfjets liessen.

2017

  • Schweiz
  • Australien

In Australien schlossen im Dezember 2017 die ersten zwei weiblichen Kampfpilotinnen fast gleichzeitig wie die Schweizerin Fanny Chollet ihre Ausbildung ab. Die Zeitung «The Australian» titelte damals: «Female fighter pilots crash through gender barrier.»

2010 bis 2016

  • Indien
  • Vereinigte Arabische Emirate
  • Pakistan
  • China
  • Polen

Mariam al-Mansouri ist nicht nur die erste Frau, die in den Vereinigten Arabischen Emiraten im Cockpit eines Kampfjets Platz nahm – sie gehört auch zu den besten Piloten ihres Landes. Im Gespräch mit dem US-Sender CNN sagte sie einst: «Ich musste zehn Jahre warten, um in diese Position zu kommen.» Zudem dürfe das Geschlecht bei der Verteidigung des Landes keine Rolle spielen. «Jeder ist dafür verantwortlich – unabhängig vom Geschlecht.»

2000 bis 2009

  • Südkorea
  • Deutschland
  • Chile
  • Dänemark
  • Singapur
  • Uruguay
  • Finnland
  • Israel
  • Südafrika

Die erste Frau zu sein, dies ist sich die Deutsche Ulrike Fitzer gewohnt. Sie ist die erste Frau, die von der deutschen Luftwaffe als Kampfpilotin eingesetzt wurde, sie ist die erste deutsche Tornado-Pilotin und sie ist die erste Frau, die als Fluglehrerin auf dem Eurofighter eingesetzt wird. Ulrike Fitzer sagt dazu: «Ich wollte gar nicht die Erste sein, sondern immer einfach nur fliegen.»

1990 bis 1999

  • Frankreich
  • Belgien
  • Schweden
  • Grossbritannien
  • USA
  • Niederlande
  • Norwegen

Bereits Mitte der 90er Jahre schaffte es mit Anna Dellham eine Frau in ein schwedisches Cockpit eines Kampfjets. Sie blieb lange ein Einzelfall. Sehr lange. Erst 26 Jahre nach ihrem ersten Flug gab es endlich eine zweite schwedische Kampfjet-Pilotin. Anfang 2017 bestieg die 22-jährige Lovisa Sandelin einen Flieger.

1980 bis 1989

  • Kanada
  • Algerien

Deanna Marie Breasseur und Jane Foster waren die ersten Kampfjet-Pilotinnen Kanadas, gehörten aber auch zu den ersten Frauen, die mit einem Flugzeug des Typs CF-18 Hornet fliegen «durften».

1976

  • Somalia
Die Somalierin Asli Hassan Abade. (Bild: Twitter @FlyAirSenegal)

Die Somalierin Asli Hassan Abade. (Bild: Twitter @FlyAirSenegal)

Am 9. September 1976 absolvierte die Somalierin Asli Hassan Abade ihren ersten Solo-Flug. Jahrzehnte später machte sie sich einen Namen als Friedensaktivistin. Asli Hassan Abade ist bis heute die einzige Frau, die in der «Somali Air Force» einen Kampfjet durch die Lüfte steuerte.

1936

  • Türkei

Eine der allerersten Frauen im Cockpit eines Kampfflugzeuges war Sabiha Gökçen. Die Türkin war ab 1936 mehr als 15 Jahre aktive Kampfflugzeug-Pilotin.

Trostpflaster

Trotz dieser langen Liste; es gibt Trost. Die Schweiz war zumindest noch schneller als Österreich. Bislang gab es in unserem Nachbarland noch keine Kampfjet-Pilotin.

Dieser Text erschien erstmals am 23. Dezember 2017 aus Watson.ch, nachdem Fanny Chollet die Ausbildung zur Militärpilotin abgeschlossen hatte.

So fängt die Luftwaffe ein Flugzeug ab:

«Überschallknall über weiten Teilen des Mittellandes» – so oder ähnlich beginnen viele Zeitungs- und Onlineartikel, wenn die Luftwaffe einen Luftpolizeieinsatz durchgeführt hat. Was bei einem Luftpolizeieinsatz wirklich passiert, demonstrierte die Luftwaffe am diesjährigen Fliegerschiessen auf der Axalp. (Video vom 11. Oktober 2018/ sda)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.