Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

INTERLAKEN: Unspunnenfest startet mit Tag der Jugend

Das zehnte Unspunnenfest hat am Samstag in Interlaken mit dem Tag der Jugend und einem grossen Eröffnungsakt begonnen. Am Samstag wurde das traditionsreiche neuntägige Fest mit dem Hissen der Fahnen offiziell eröffnet. Zahlreiche Schaulustige verfolgten die Feier.
Kinder und Jugendliche zelebrieren Unspunnen vor dem Casino Kursaal auf vielfältige Art und Weise. (Bild: Andy Mettler / Swiss-Image (Interlaken, 26. August 2017))

Kinder und Jugendliche zelebrieren Unspunnen vor dem Casino Kursaal auf vielfältige Art und Weise. (Bild: Andy Mettler / Swiss-Image (Interlaken, 26. August 2017))

"Das Unspunnenfest 2017 ist offiziell eröffnet", sagte OK-Präsident Ueli Bettler auf der Höhematte im Zentrum von Interlaken. Gleichzeitig läuteten die "Trychler" mit ihren lauten Glocken den Beginn des Grossanlasses ein. Das Unspunnenfest dauert neun Tage und vereinigt Schwinger, Jodler, Steinstösser, Trachtenleute und Volksmusikanten.

Zuvor hatte die jüngste Nationalrätin der Schweiz Lisa Mazzone (Grüne) zu Ehren des Tages der Jugend die Eröffnungsrede gehalten. "Das Fest ist eines, das Vielfalt vereint und Extreme zusammenführt", sagte die 29-jährige Genferin vor einem gefüllten Festzelt.

Und weiter: "Dank den Traditionen rücken wir näher zusammen." Traditionen dürften jedoch nicht wie ein Unspunnen-Stein - schwer und kalt - werden. Sie müssten mit viel Kreativität immer wieder erneuert werden. Die Grüne machte den Festbesuchern denn gleich auch ein Verbesserungsvorschlag: das Fest mit einer femininen Note würzen.

1400 Jugendliche feiern zusammen Traditionen

Der erste Tag des Unspunnenfestes stand ganz im Zeichen der Jugend. An der Eröffnungfeier demonstrierten Kinder und Jugendliche, was die Unspunnen-Besucher die nächsten Tage erwarten wird.

Ein 478-köpfiger Kinderchor zeigte beim Jodeln sein Können, die Jungfähnler warfen ihre Fahnen im Takt und die Jungschwinger massen ihre Stärke vor dem Publikum.

Zudem tanzten Mädchen und Buben zu Volksmusik in ihren farbigen Trachten - jede individuell von den Vereinen gestaltet. Die ganz Kleinen tapsten dabei den Grösseren mit teilweise etwas unbeholfenen Schritten, aber strahlenden Gesichtern hinterher.

Schon am Samstagmorgen haben sich rund 1400 Kinder und Jugendliche aus der ganzen Schweiz getroffen, um zusammen zu singen, zu tanzen und Schweizer Traditionen zu feiern.

"Schweizer Brauchtum lebt"

Zu hören waren Lieder wie „Weisch i möcht id Bärge“ oder „Hüt gömmer nid is Näscht“. Glück hatten die Veranstalter mit dem Wetter. Wegen des schönen und sonnigen Wetters wurden die Musikkonzerte kurzerhand nach draussen verlegt.

Besonders viel Zulauf erhielten auch die Sportangebote auf der Höhematte. Die Jungen konnten sich dort im Schiessen, Schwingen, Hornussen und Steinstossen messen.

"Der Tag der Jugend zeigt, dass das Schweizer Brauchtum lebt", sagte Marianna Lehmann, Verantwortliche für den Tag der Jugend. Schweizer Traditionen seien nicht "out“, sondern kämen modern daher. Auch viele Touristen erfreuten sich an den Schweizer Traditionen und knipsten fleissig Fotos mit den süssen Kindern in ihren Trachten.

Budget für Sicherheit verdoppelt

Aufgerüstet haben die Veranstalter bei der Sicherheit. Das Budget für das diesjährige Sicherheitskonzept wurde im Vergleich zum letzten Fest im Jahr 2006 verdoppelt. Für den Festumzug am 3. September werden gezielt Betonelemente als Strassensperren eingesetzt.

Die Veranstalter erwarten rund 150'000 Besucherinnen und Besucher. Einer der Höhepunkte ist der Unspunnen-Schwinget vom Sonntag. Er gilt als Schwingfest mit "eidgenössischem Charakter", will heissen, ähnlich wichtig wie das Eidgenössische Schwingfest. Das Unspunnenfest findet nur etwa alle zwölf Jahre statt. (sda)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.