Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

JCVP-Präsident in den Vorstand der europäischen Volkspartei gewählt

Timo Schneider ist neu einer der neun «Vice-Presidents» der Europäischen Volkspartei. Bei seiner Rede spricht er über die Herausforderungen des Populismus und macht sich stark für Europa.
Chiara Zgraggen
Er ist neu in der YEPP: Timo Schneider (Bild: PD)

Er ist neu in der YEPP: Timo Schneider (Bild: PD)

Der Präsident der Jungen CVP Schweiz, Timo Schneider, ist den Vorstand der Jungen Europäischen Volkspartei (YEPP, zu Deutsch Jugend der Europäischen Voklspartei) gewählt worden. Wie die JCVP auf ihrem offiziellen Twitteraccount schreibt, sei er «glanzvoll» ins Amt gewählt worden. Im deutschsprachigen Raum stellen die Junge Union Deutschland (Jugendorganisation der CDU und CSU), die Junge Volkspartei Österreichs (Tochterpartei der ÖVP) und die JCVP Schweiz sowie die Junge Generation der Südtiroler Volkspartei und die Christlich Soziale Jugend von Luxemburg Mitglieder für die YEPP.

Der Bündner Timo Schneider sagt beim Kongress in Griechenland:

«Wenn wir den neuen Herausforderungen des Populismus und Extremismus gegenüberstehen, müssen wir mehr als jemals zuvor vereint für ein starkes Europa zusammenstehen.»

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.