KANTON FREIBURG: Pferd geht durch: Verletzte beim Alpabzug in Charmey

Beim Alpabzug in freiburgischen Charmey ist am späten Samstagmorgen ein Pferd in der Menge durchgegangen. Zwischen drei und fünf Menschen wurden dabei verletzt .Die Rega und der Notdienst eilten sofort zu Hilfe.

Merken
Drucken
Teilen
Der Unfall ereignete sich im Zentrum von Charmey an der Hauptstrasse, wie die Polizei bekanntgab. (Bild: Keystone)

Der Unfall ereignete sich im Zentrum von Charmey an der Hauptstrasse, wie die Polizei bekanntgab. (Bild: Keystone)

Die Freiburger Polizei bestätigte den Unfall, gab aber keine weiteren Auskünfte. Der Unfall ereignete sich im Zentrum von Charmey an der Hauptstrasse gegen 11 Uhr 30.

Zwischen 10'000 und 12'000 Menschen nahmen am Alpabzug teil, wie der Fotograf der Agentur Keystone sagte. Jedes Jahr ziehen die Älpler mit ihren geschmückten Tieren feierlich ins Tal, um dort ihr Winter-Quartier zu beziehen.

sda