Luzerner Band Hecht spielt im Hallenstadion

Das Jahr 2018 verläuft für die Luzerner Musiker der Band Hecht weiterhin erfreulich. Sie spielen im Oktober ihr erstes eigenes Konzert im Hallenstadion in Zürich.

Drucken
Teilen
Da konnten sie schon mal etwas Hallenstadion-Luft schnuppern: Hecht spielte bei den Swiss Music Awards. (Bild: Keystone/Ennio Leanza (Zürich, 10. Februar 2017))

Da konnten sie schon mal etwas Hallenstadion-Luft schnuppern: Hecht spielte bei den Swiss Music Awards. (Bild: Keystone/Ennio Leanza (Zürich, 10. Februar 2017))

Diesen Sommer hat die Band Hecht aus Luzern an 11 Festivals ihre Songs zum Besten gegeben. Ihre anstehende Hebst Tour 2018 durch die  Clubs ist bereits ausverkauft. Nun werden die Musiker in einer grösseren Halle spielen: im Hallenstadion in Zürich. Dies teilte die Gadget Entertainment AG am Freitag mit. Gemäss der Musikagentur erfüllen die Bandmitglieder damit «ihren Bubentraum».

pd/spe

Hinweis: Lesen Sie am Sonntag das Interview mit dem Sänger der Band Hecht in der Zentralschweiz am Sonntag.

SWISS MUSIC AWARDS: DJ Bobo und Mundart siegen

An den Swiss Music Awards feierte sich gestern eine Branche, die schon bessere Zeiten gesehen hat. Auch im Hallenstadion zeigte sich: Swissness ist gerade mächtig Trumpf.
Michael Graber/Zürich