Pentalaterales Energieforum

Bürokratisch

Klassische Bildung ist etwas Schönes, und auch in den Beamten­stuben machen sich die Sprachen Homers und Ciceros bestens. «Pentalaterales Energieforum» haben die Strombeamten Europas deshalb einen Club genannt, der sich mit der Versorgungssicherheit in Europa befasst. Die Schweiz, auch elektrisch strikt neutral, ist als Beobachterin dabei.

Die elegante Wortschöpfung «Pentalaterales Energieforum» würde auf Deutsch etwa «Fünfseitiger Energie-Marktplatz» heissen, wobei «Forum» im administrativ-bürokratischen Umfeld auch die Bedeutung «Plaudergrüppchen» hat.

Allerdings: Im «Pentalateralen Energieforum» sitzen neben der Schweiz nicht etwa fünf, sondern sechs (!) Staaten. Will heissen: Die europäische Elektro-Beamtenschaft beherrscht zwar tote Sprachen aus dem Effeff, kann aber nicht zählen. Macht nichts! Krudes Rechnen wird im Beamtenwesen generell überschätzt. Was wirklich zählt, sind salbungsvolle Worte. (pho)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.