Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Plastiksäckli: Der Buhmann behält Recht

Redaktor Fabian Fellmann über das Thema «Plastiksäckli».
Fabian Fellmann
Fabian Fellmann

Fabian Fellmann

Der «Blick» konnte der Versuchung nicht widerstehen.«De Buman wird zum Buhmann der Nation», kalauerte das Boulevardblatt vor fünf Jahren. Der Freiburger CVP- Nationalrat Dominique de Buman hatte soeben eine Motion eingereicht, in welcher er das Verbot von Plastiksäcklein an Ladenkassen forderte. Die Kommentarspalten überquollen vor hämischen Bemerkungen über die Politiker in Bundesbern, die keine ­dringenderen Probleme zu lösen hätten. Und jetzt das: Die Zahl der an den Kassen verteilten Plastik­säckli ist um 80 Prozent gesunken. Das gelang dank eines simplen Tricks. Die Grossver­teiler verlangen seit Herbst freiwillig 5 Rappen pro Säckli, das Parlament verzichtete darum auf ein staatliches Verbot. Dieses scheint auch nicht mehr nötig zu sein, denn die psychologische Hürde wirkt Wunder. Allein sie wäre wohl noch lange nicht errichtet, hätte das Parlament nicht mit einem Verbot gedroht – und der eins­tige Buhmann behält Recht. Jahrelang hatten sich die Detailhändler geziert und behauptet, es stünden keine guten Alternativen zur Verfügung – obwohl es in den meisten EU-Ländern seit Jahren verboten ist, die Erdölprodukte kostenlos abzugeben.

Zwar stimmt es, dass Papier­säcke und wiederverwendbare Behälter nicht zwingend öko­logischer sind und bei Konsumenten wenig Anklang finden. Die Gebühr hat jedoch bewirkt, dass das Abreissen eines Plastiksäckleins kein gedankenloser Automatismus mehr ist und die Käufer sich bewusst entscheiden, ob sie wirklich einen Sack brauchen. Oft ist das augenscheinlich nicht der Fall. Solch bewusster Konsum könnte dazu ­beitragen, den Plastikabfallberg auch in anderen Bereichen weiter zu reduzieren.

Fabian Fellmann

fabian.fellmann@luzernerzeitung.ch

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.