Zucker

Rekordernte bei Zuckerrüben beschert Rekord bei Zucker-Fabrikation

In den beiden Schweizer Zuckerfabriken Aarberg BE und Frauenfeld TG werden derzeit so viele Zuckerrüben angeliefert wie noch nie. Erwartet wird eine Rekordmenge von 1,8 Millionen Tonnen.

Drucken
Teilen
Die Ernte wird im Werk Frauenfeld abgeliefert (Archiv)

Die Ernte wird im Werk Frauenfeld abgeliefert (Archiv)

Keystone

Gemäss dem Landwirtschaftlichen Informationsdienst (LID) entspricht die geschätzte Menge einem Plus von 20 Prozent gegenüber dem Durchschnitt der letzten fünf Jahre. Die Bauern ernteten dieses Jahr 90 bis 95 Tonnen Zuckerrüben pro Hektar. Das sind 15 bis 20 Tonnen mehr als üblich. Die grosse Erntemenge hat laut LID auch zur Folge, dass sich die Erntezeit von 90 auf rund 100 Tage verlängert.

Grund für die zu erwartende Rekordernte sind die guten Witterungsbedingungen während des Jahres. Dank dem trockenen Frühling bildeten die Rüben lange Wurzeln. Mit rund 20'000 Hektaren war die Anbaufläche gleich wie bei der letzten Grossernte im Jahr 2009.

Als Folge der Rekordmengen an Rüben erwarten die beiden Zuckerfabriken mit 29'000 Tonnen auch einen neuen Rekord bei der Zucker-Fabrikation. Der Zucker wird gemäss LID damit aber nicht billiger, da der Preis stark vom EU-Zuckerpreis abhängig ist.