Einzahlungsscheine
Rot und orange gehören bald der Vergangenheit an

Barcode und IBAN-Kontonummer: Ein neues einheitliches Format soll in Zukunft die altbekannten Einzahlungsscheine ersetzen.

Merken
Drucken
Teilen
Rote und organe Einzahlungsscheine (Symbolbild).

Rote und organe Einzahlungsscheine (Symbolbild).

HO

Die orangen und roten Einzahlungsscheine werden ab 2018 verschwinden. An ihre Stelle soll ein neues einheitliches Format treten, wie die Westschweizer Sonntagszeitung "Le Matin Dimanche" berichtete.

Dieses soll einen Barcode tragen sowie die IBAN-Kontonummer. Der Wechsel auf die neuen Scheine wird nötig, weil die EU ein neues einheitliches System einführt. Diesem sind 34 Länder angeschlossen. Die Umstellung wird nach Angaben der Clearingstelle SIX Interbank Clearing einen dreistelligen Millionenbetrag kosten.