Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Ruhig Blut mit der Waffe

Fabian Fellmann über die Stimmung bei den Schweizer Schützen.
Fabian Fellmann
Fabian Fellmann

Fabian Fellmann

Die Stimmung ist aufgeladen bei den Schweizer Schützen, weil die EU im Kampf gegen den Terrorismus den Waffenbesitz einschränken will. Gegen die Verschärfung des Waffenrechts, welche die EU-Länder gestern beschlossen haben, gehen die Schützenverbände auf die Barrikaden. Wegen der Schengen-Verträge muss der Bund die neuen EU-Regeln innert zweier Jahre umsetzen, die Schützen drohen mit dem Referendum. Damit nähmen sie in Kauf, dass die Schweizer Mitgliedschaft im Schengen-Raum und im europäischen Asylraum Dublin gefährdet würde.

Die Schützen haben gewichtige Einwände. Terrorismus etwa verhindern die neuen EU-Regeln sicherlich nicht. Allerdings spricht auch in der Schweiz nichts gegen eine Verbesserung von Transparenz, Kontrolle und Professionalität im Umgang mit Schusswaffen.

Den markigen Worten der Schützen zum Trotz: Der Bundesrat, das Parlament und auch die Schützen sollten bei der Umsetzung des EU-Waffenrechts ruhig Blut bewahren. Es leuchtet etwa nicht ein, warum die Schützen sich dagegen wehren, dass Besitzer einer Armeewaffe damit regelmässige Schiessübungen absolvieren sollen: Sie haben selbst das hiesige Schiessobligatorische stets verteidigt. Auch kennt die Schweiz zum Beispiel bereits ein Waffenregister in Form der vernetzten kantonalen Register.

Ziel muss mehr Sicherheit sein und keinesfalls, die Schützen mit einem Bürokratiemonster zu drangsalieren. Die neue EU-Richtlinie lässt den einzelnen Ländern aber genug Spielraum, um den wichtigsten Kritikpunkten der Schützen Rechnung zu tragen.

Fabian Fellmann

fabian.fellmann@luzernerzeitung.ch

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.