Schädlich auch ohne Tabak

Drucken
Teilen

 

Die Anbieter von legalem Cannabis empfehlen, die Hanfblüte pur, also ohne Tabakzugabe, zu rauchen. An der Schädlichkeit des Rauchens ändere dies jedoch nichts, sagt Claudia Künzli von der Lungenliga. «Der Verbrennungsprozess setzt Schadstoffe wie Kohlenmonoxid und Teer frei, welche die Lungenfunktion beeinträchtigen.» Damit steige das Risiko von Atemwegerkrankungen, chronischem Husten oder Lungenkrebs, wie Künzli sagt.

Den einzigen Vorteil sieht sie beim Cannabis darin, dass es im Unterschied zum Nikotin nicht körperlich abhängig macht. (rob)