SCHWEIZER PASS: Referendum gegen Bürgerrechtsgesetz

Die Jungen Grünen Schweiz kündigen das Referendum gegen die laufende Bürgerrechtsrevision an.

Drucken
Teilen
Ohne Niederlassungsbewilligung und gute Sprachkenntnisse soll laut Nationalrat niemand mehr den Schweizer Pass bekommen. (Bild: Remo Inderbitzin)

Ohne Niederlassungsbewilligung und gute Sprachkenntnisse soll laut Nationalrat niemand mehr den Schweizer Pass bekommen. (Bild: Remo Inderbitzin)

red. Der Nationalrat hatte in dieser Woche weitgehende Verschärfungen beschlossen, die die Hürden für einen Schweizer Pass heraufsetzen. «Wenn der Ständerat die Verschärfungen nicht korrigiert, ist ein Referendum unumgänglich», sagt Andreas Lustenberger, Präsident der Jungpartei gegenüber der «Zentralschweiz am Sonntag». Gemeinsam mit den Juso und anderen Organisationen haben die Jungen Grünen im letzten Jahr das Referendum gegen die Asylgesetzrevision ergriffen und zustande gebracht. «Wir scheuen uns nicht, erneut zu beweisen, dass wir das können», so Lustenberger.

Den ausführlichen Artikel lesen Sie am Sonntag in der Zentralschweiz am Sonntag oder als AbonnentIn kostenlos im E-Paper.