Video

SP-Regierungsrat Hofmann will nicht Bundesrat werden

Urs Hofmann verzichtet auf eine Kandidatur für den Bundesrat. Der Wechsel von Aarau nach Bern sei für ihn keine Option.

Drucken
Teilen

«Ein Wechsel von Aarau nach Bern ist für mich keine Option», lässt der Aargauer SP-Regierungsrat Urs Hofmann verlauten.

Das Aargauer Volk habe ihn im Herbst 2008 in den Regierungsrat gewählt. Seit April 2009 übe er dieses Amt mit Engagement und Freude aus. Er habe zahlreiche Projekte in die Wege leiten und durch Parlament und Volk bringen können.

Zahlreiche Vorhaben

«Viele wichtige Vorhaben stehen an», so Hofmann weiter, «die ich zusammen mit motivierten Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern in den Ämtern und Abteilungen weiter führen will.» Er stehe deshalb für das Amt als Bundesrat nicht zur Verfügung. (skh)