Coronavirus - Schweiz

T-Shirt mit Berset-Spruch schon 3000 Mal verkauft

Ein T-Shirt mit einem Bonmot von Bundesrat Alain Berset findet in der Romandie reissenden Absatz. Innert weniger Tage wurden fast 3000 Stück verkauft, wie die Initianten am Mittwoch auf Anfrage mitteilten.

Drucken
Teilen
Kultstatus: Das T-Shirt mit dem Berset-Spruch, hier getragen von Claude Progin. Er ist Mitinitiant des Projekts.

Kultstatus: Das T-Shirt mit dem Berset-Spruch, hier getragen von Claude Progin. Er ist Mitinitiant des Projekts.

Keystone/ALESSANDRO DELLA VALLE

"Il faut agir aussi vite que possible, mais aussi lentement que nécessaire" steht auf dem T-Shirt geschrieben. Berset wollte damit an der Medienkonferenz am 16. April erklären, wie sich der Bundesrat den Ausstieg aus dem Corona-Krisenmodus vorstellt: "So schnell wie möglich und so langsam wie nötig."

Kommunikationsprofis aus Freiburg lancierten den T-Shirt-Verkauf einen Tag später, also am vergangenen Freitag. Ein Shirt kostet 25 Franken, der Erlös kommt der Glückskette zugute.

Pete Mager vom "By the Way Studio" in Freiburg geht inzwischen davon aus, dass 30'000 bis 70'000 Franken für die Glückskette herausspringen werden. Ursprünglich hatte man sich einen Erlös von 10'000 Franken erhofft.