Über 10 Kilometer Stau vor dem Gotthard – rund zwei Stunden Wartezeit

Am Nordportal des Gotthard-Strassentunnels haben sich am Samstagmorgen die Fahrzeuge auf einer Länge von 12 Kilometern gestaut. Der Zeitverlust auf dem Weg nach Süden betrug zwischen Erstfeld und Göschenen im Kanton Uri rund zwei Stunden.

Drucken
Teilen

(sda) Um der Verkehrsüberlastung auszuweichen, empfahl der TCS als alternative Route in den Süden den Weg via A13 durch den San Bernardino Tunnel, wie der Verkehrsdienst am Samstag auf seiner Webseite schrieb.

Auch Schneefall führte am Samstagmorgen an mehreren Orten in der Schweiz zu Verkehrsbehinderungen. Viele Strassen in den Bergen sind schneebedeckt, so unter anderem bei Davos und Arosa in Graubünden und beim Simplonpass im Wallis.

Gemäss SRF Meteo fällt im September selten so viel Schnee. In Montana VS kam es sogar zu einem Rekord - dort fielen 25 Zentimeter Schnee, wie der Wetterdienst auf Twitter schrieb. In Davos fielen 26 Zentimeter Schnee. Die Messungen liegen für diese beiden Orte seit 1931 vor, die Höhe wird nur am frühen Morgen gemessen, wie es weiter heisst.

In mehreren Kantonen hatten am Freitagabend die Schulferien begonnen.