Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

UMFRAGE: Eine Mehrheit will Olympische Winterspiele in der Schweiz

Herr und Frau Schweizer erhoffen sich bei den Olympischen Sommerspielen 2016 in Rio mehr Medaillen als noch 2012 in London. In einer Umfrage nahmen sie auch Stellung zu Winterspielen in der Schweiz.
Die Flamme brennt hinter den Olympischen Ringen. (Bild: Keystone)

Die Flamme brennt hinter den Olympischen Ringen. (Bild: Keystone)

Am 5. August beginnen die Olympischen Sommerspiele in Rio de Janeiro, Brasilien. Die Schweizerinnen und Schweizer erhoffen sich bei diesen Spielen fünf bis sechs Medaillen für die Schweiz und damit ein bis zwei Medaillen mehr als noch vor vier Jahren in London. Das ergibt eine repräsentative Bevölkerungsbefragung des Adligenswiler Meinungsfroschungsinstituts Demoscope.

Parallel dazu diskutiert die Schweiz bereits über eine Kandidatur für die Olympischen Winterspiele 2026, so die Meinungsforscher von Demoscope am Donnerstag in einer Mitteilung. Eine Mehrheit von 57 Prozent der Schweizer Stimmberechtigten würde bei einer Volksabstimmung eine Bewerbung der Schweiz befürworten. Hauptsächlich erhoffe man sich von einer Kandidatur eine positive Wirkung auf den Schweizer Tourismus.

Gleichzeitig sei die Bevölkerung auch der Meinung, dass eine Kandidatur auch gegen grössere und einflussreichere Länder durchaus gute Chancen hätte – und dass die bereits landesweit vorhandene Infrastruktur die Schweiz zum idealen Veranstalter für Winterspiele macht. Dazu passe auch, dass eine klare Mehrheit der Bevölkerung (59 Prozent) ein dezentrales Kandidatur-Projekt, welches Wettkampfstätten in verschiedenen Landsteilen vorsehen würde, klar einem rein regionalen/kantonalen Projekt vorziehe.

Angaben zur Studie

Anzahl Interviews: 1’002
Befragte: Wohnbevölkerung Deutschschweiz und Romandie ab 15 Jahren
Befragungsrahmen: Telefonische Mehrthemenbefragung
Befragungszeit: 28. Juni bis 2. Juli 2016


Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.