Unvorsichtiger Umgang mit Raucherwaren führt zu Brand in Gersau

In Gersau ist es in einem Haus zu einer Rauchentwicklung gekommen. Das Feuer konnte rasch gelöscht werden. 

Hören
Drucken
Teilen

(rem) Passanten bemerkten am Montagmittag kurz nach 11.30 Uhr eine Rauchentwicklung in einem Haus an der Rathausgasse in Gersau. Die Feuerwehr Gersau konnte den Brandherd im Bereich eines Bettes lokalisieren und das Feuer rasch löschen. Dies schreibt die Kantonspolizei Schwyz in einem Communiqué. 

Die Polizei hat Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen, dabei steht ein unvorsichtiger Umgang mit Raucherwaren im Vordergrund.