Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Velofahrerin in der Stadt Luzern weicht Katze aus und verunfallt schwer

Am Freitagmorgen ist eine Radfahrerin in der Stadt Luzern zu Fall gekommen, weil sie einer Katze ausgewichen ist. Die Velofahrerin erlitt beim Sturz schwere Kopfverletzung.

Der Unfall hat sich am Freitagmorgen kurz vor 8.45 Uhr auf der St. Karlistrasse in der Stadt Luzern ereignet. Eine 74-jährige Velofahrerin war unterwegs in Richtung Geissmattbrücke, als sie gemäss eigenen Angaben auf der Höhe des Hauses mit der Nummer 20 einer Katze ausweichen musst. Dabei stürzte die Velofahrerin und zog sich schwere Kopfverletzungen zu.

Der Rettungsdienst brachte die Frau ins Spital. Die St. Karlistrasse war für den Verkehr kurzzeitig gesperrt, wie die Luzerner Polizei mitteilte.

pd/spe

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.