VERKEHR: Deutscher Automobilclub warnt die Schweiz

Die Autobahnvignette wird ab 2015 massiv teurer. Darunter werde der Tourismus in der Schweiz leiden, mahnt der deutsche Automobilclub.

Drucken
Teilen
Ab 2015 wird die Schweizer Autobahnvignette teurer. (Symbolbild Neue LZ)

Ab 2015 wird die Schweizer Autobahnvignette teurer. (Symbolbild Neue LZ)

red. Der deutsche Automobilclub ADAC warnt vor der Einführung teurerer Autobahnvignetten. «Den Preis dafür wird der Schweizer Tourismus zahlen», sagt Erwin Pfeiffer, Leiter des Tourismusbereichs des ADAC, gegenüber der «Zentralschweiz am Sonntag».

Die bereits bezahlte Vignette sei ein wichtiger Faktor, wenn sich Deutsche überlegten, wohin sie in die Ferien fahren. In Zukunft werde es häufiger heissen: «Andere Länder haben auch schöne Berge und gute Skipisten», prophezeit Pfeiffer.

Vor allem aus dem süddeutschen Raum würden Gäste ausbleiben. Der ADAC hätte es begrüsst, wenn man eine 2-Wochen-Vignette zu einem entsprechend tieferen Preis eingeführt hätte. Man habe die Bedenke auch Verkehrsministerin Doris Leuthard mitgeteilt, die allerdings nicht reagiert habe. «Schade», so Pfeiffer.

Den ausführlichen Artikel lesen Sie in der Zentralschweiz am Sonntag oder im E-Paper.