Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Weltweit erste Grundsätze

Ethik Das deutsche Verkehrsministerium hat im Sommer die Ergebnisse einer Ethikkommission präsentiert, die sich mit Roboterautos befasst hat. Sie hat die nach eigenen Angaben weltweit ersten moralischen Leitlinien formuliert:

  • Das automatisierte Fahren ist geboten, wenn die Systeme weniger Unfälle verursachen.
  • Sachschaden geht vor Personenschaden: In Gefahrensituationen hat der Schutz menschlichen Lebens Priorität.
  • Bei unausweichlichen Unfallsituationen ist jede Qualifizierung von Menschennach persönlichen Merkmalen– zum Beispiel Alter, Geschlecht, körperliche oder geistige Konstitution – unzulässig.
  • In jeder Fahrsituation muss geregelt underkennbar sein, wer für die Fahraufgabe zuständig ist: Mensch oder Computer.
  • Es muss dokumentiert werden, wer fährt, unter anderem zur Klärung möglicher Haftungsfragen.
  • Der Fahrer muss selbst über Weitergabe und Verwendung seiner Fahrzeugdaten entscheiden können. (dlw)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.