Wie Entscheide fallen

Drucken
Teilen

Mit der Unterzeichnung der Interkantonalen Vereinbarung über die hochspezialisierte Medizin (IVHSM) haben sich alle Kantone verpflichtet, die Planung und die Koordination einem Beschlussorgan zu übertragen. Diesem gehören zehn kantonale Gesundheitsdirektoren an – darunter fix jene mit Universitätsspitälern. Das Beschluss- wird vom Fachorgan beraten. In der Vereinbarung steht, dass eine «einvernehmliche Entscheidfindung angestrebt wird». Kann diese nicht erreicht werden, erfordert ein Beschluss die Zustimmung von mindestens vier Mitgliedern aus Kantonen mit Universitätsspital und von vier Vertretern der anderen Vereinbarungskantone. (bbr)