ZÜRICH: Wander-Ausstellung «Gottardo 2016» eröffnet

Die interaktive Ausstellung «Gottardo 2016» ermöglicht den Besuchern und Besucherinnen bereits vor dessen Eröffnung eine virtuelle Reise zum längsten Eisenbahntunnel der Welt. Begonnen hat die Wander-Ausstellung am Donnerstag im Hauptbahnhof Zürich.

Merken
Drucken
Teilen
Seit dem 1. Juni läuft der Countdown zur Eröffnung des Gotthard-Basistunnels. Im Zürcher Hauptbahnhof - und später an verschiedenen weiteren Bahnhöfen - kann die Bevölkerung bereits jetzt eine virtuelle Reise durch den längsten Eisenbahntunnel der Welt erleben. (Bild: KEYSTONE/WALTER BIERI)

Seit dem 1. Juni läuft der Countdown zur Eröffnung des Gotthard-Basistunnels. Im Zürcher Hauptbahnhof - und später an verschiedenen weiteren Bahnhöfen - kann die Bevölkerung bereits jetzt eine virtuelle Reise durch den längsten Eisenbahntunnel der Welt erleben. (Bild: KEYSTONE/WALTER BIERI)

Der Gotthard-Basistunnel wird 2016 eröffnet werden und ist mit 57 Kilometern der längste Eisenbahntunnel der Welt. Eine Ausstellung zeigt bereits jetzt Einblicke in den neuen Tunnel und ist seit Donnerstag im Hauptbahnhof Zürich zu sehen. Sie vermittle Informationen über die Geschichte, Zahlen und Fakten, Technik und die Bedeutung des Projektes für die Schweiz, so die SBB. Zudem solle sie einen Ausblick in die Mobilität der Zukunft geben.

Die Ausstellung wird nach Zürich in neun grösseren Bahnhöfen in der Schweiz zu sehen sein, unter anderem vom 5. bis 11. November 2015 in Zug und vom 2. bis 9. Mai 2016 in Luzern.

pd/spe

Eine Mutter mit ihren Kindern schaut sich die multimediale Ausstellung an. (Bild: Keystone / Walter Bieri)

Eine Mutter mit ihren Kindern schaut sich die multimediale Ausstellung an. (Bild: Keystone / Walter Bieri)

Besucher betrachten die Ausstellung. Das Bild wurde im Zürcher Hauptbahnhof gemacht. (Bild: Keystone / Walter Bieri)

Besucher betrachten die Ausstellung. Das Bild wurde im Zürcher Hauptbahnhof gemacht. (Bild: Keystone / Walter Bieri)