Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Konto per E-Mail erhalten.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Wir sind ein zügelfreudiges Volk

15 Prozent der Bevölkerung sind in den letzten eineinhalb Jahren umgezogen, wie eine Studie zeigt. Bei den unter 45-Jährigen beträgt ihr Anteil fast einen Drittel.
Sasa Rasic
38 Prozent der Zügelnden bleiben ihrem Wohnort treu. Bild: Getty

38 Prozent der Zügelnden bleiben ihrem Wohnort treu.
Bild: Getty

Wer sich in letzter Zeit über in zweiter Reihe parkierte Transporter und dauer besetzte Lifte im Wohngebäude aufgeregt hat, ist wohl keineswegs allein. In den letzten eineinhalb Jahren sind 15 Prozent der in der Schweiz wohnhaften Personen umgezogen. Dies hat eine repräsentative Studie des Internet-Immobilienportals Homegate ergeben. Bei Personen unter 45 Jahren waren es mit 31 Prozent fast ein Drittel der Bevölkerung.

Als Motivation fürs Zügeln werden am häufigsten Veränderungen in der Lebenssituation, wie familiäre Gründe, genannt (44 Prozent). Den zweiten Platz belegen mit 18 Prozent berufliche Gründe. Abgeschlagen folgen diverse Störfaktoren mit der aktuellen Situation – wie Unzufriedenheit mit der Wohnung (10 Prozent), Umgebung (8 Prozent) und dem Vermieter (4 Prozent). Ebenfalls zeigt sich, dass die Schweiz auch weiterhin ein Mieterland ist. 75 Prozent der von Homegate Befragten sind in einem Mietverhältnis. 16 Prozent leben in ihrem Wohneigentum.

Ortstreue wird grossgeschrieben

Die Studie ergibt zudem, dass kurze Zügelstrecken deutlich überwiegen. Mit 38 Prozent bleibt über ein Drittel ortstreu und wechselt lediglich die Liegenschaft. Im gleichen Kanton wohnhaft bleiben 36 Prozent. Mit 24 Prozent nur knapp ein Viertel der Befragten hat den Wohnkanton verlassen. Bei den jüngeren Personen steigt der Anteil derer, die in einen anderen Kanton ziehen, auf 30 Prozent. Bei den 45- bis 59-Jährigen bleiben 50 Prozent der Befragten ihrem Wohnort treu. Unter 45-Jährige gehen auch mehr Risiko ein: Über 40 Prozent sind an einen Ort gezogen, der Ihnen noch gar nicht oder nur oberflächlich bekannt ist.

Die Ergebnisse der Homegate-Studie decken sich damit mit früheren Untersuchungen zum Wohnmarkt. So hat der Zürcher Umzugsorganisator Movu in einer Studie festgehalten, dass jährlich rund eine Million Personen in der Schweiz umzieht. Auch bezüglich der Zügeldistanz ergibt sich dort ein ähnliches Bild: 55 Prozent der Umzüge finden innerhalb eines Radius von 10 Kilometern statt – 30 Prozent sogar innerhalb von 3 Kilometern.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.