AboPASS

Prachtvolles Lissabon - April 2021

Ein unwiderstehlicher Charme: 15.04.-19.04.2021

Drucken
Teilen

Preis für Abonnenten CHF 1'580.– statt CHF 1'880.–

©Turismo-de-Lisboa

Hinweis zum Coronavirus

Ausführliche Informationen zum Corona Schutzkonzept finden Sie auf www.mondial-tours.ch.

Ein unwiderstehlicher Charme umgibt die Stadt am Tejo, dem längsten Fluss auf der Iberischen Halbinsel in Spanien und Portugal. Die portugiesische Hauptstadt begeistert mit ihrer Lage auf sieben Hügeln und einer malerischen Altstadt. Während prächtige Paläste und Klöster von längst vergangenen Zeiten zeugen, pulsiert auf den bekannten Plätzen das Leben. Lernen Sie die charmante Hafenstadt kennen und erkunden Sie den sehenswerten Stadtteil Bélem mit seinem berühmten Kloster Mosteiro dos Jerónimos. Freuen Sie sich auf die «Stadt der Königinnen» sowie die sakrale Atmosphäre Fátimas und geniessen Sie den Ausblick vom westlichsten Punkt des europäischen Festlandes.

Reiseprogramm

1. Tag: Anreise nach Lissabon und Spaziergang zum «ersten Kennenlernen»
Sie fahren mit dem Bus aus dem Verbreitungsgebiet der CH Media zum Flughafen Zürich und fliegen nach Lissabon. Nach Ihrer Ankunft und der Begrüssung durch Ihre Reiseleitung fahren Sie mit dem Bus zu Ihrem Hotel. Nachdem Sie Ihr Zimmer bezogen haben unternehmen Sie mit der Reiseleitung einen Spaziergang zum «ersten Kennenlernen». Im Anschluss geniessen Sie das Abendessen im Hotel.

2. Tag: Stadtrundfahrt Lissabon
Während einer Stadtrundfahrt lernen Sie die schönsten Ecken der portugiesischen Hauptstadt kennen. Und Sie werden feststellen: Nicht ohne Grund gilt manchem die Stadt an der Mündungsbucht des Tejo als eine der schönsten der Welt. Während sich zur einen Seite Lissabons der Atlantik erstreckt, ragt zur anderen das bergige Hinterland in die Höhe. Zu den staunenswertesten Sehenswürdigkeiten dieser Tour gehören der Platz Marques de Pombal, benannt nach dem bedeutenden Staatsmann des 18. Jahrhunderts. Die Avenida da Liberdade orientiert sich, wie Sie sehen werden, an den Pariser Champs-Elysées. Station machen Sie ausserdem am Rossio-Platz, dem Eingangstor Lissabons. Und auch die Stadt selbst ist geprägt von Hügeln und Erhebungen – malerisch betten sich die Häuser in die Niederungen ein, winden sich die engen Gässchen den Steigungen entlang. Geniessen Sie diesen Blick während der Besichtigung der Burg Castelo São Jorge in der Altstadt Alfama bevor es zum Mittagessen in die Altstadt Bairro Alto geht. Definitiver Höhe- und Ihr nächster Programmpunkt in Belém ist das Hieronymus-Kloster, das Mosteiro dos Jerónimos – ein grossartiger, unbeschreibbarer Bau – hell leuchtend und von fragiler Dekoration, mit Elementen der portugiesischen Spätgotik sowie der Renaissance. Ebenfalls eindrucksvoll zeigt sich Ihnen der Turm von Belém, das berühmte Wahrzeichen Lissabons und Relikt der Glanzzeit des ehemaligen See-/Handelsimperiums. Danach fahren Sie zu Ihrem Hotel zurück. Der restliche Nachmittag steht Ihnen zur freien Verfügung. Wir empfehlen Ihnen eine Strassenbahnfahrt mit der Linie 28 – unsere Reiseleitung ist bei der Beschaffung der Tickets behilflich.

3. Tag: Ausflug «Óbidos und religiöses Portugal» (fakultativ) und ein Fado-Abendessen (inklusive)
Zunächst geht es nach Óbidos, die «Vila das Rainhas» – «Stadt der Königinnen». Der Name dieses bezaubernden, mittelalterlichen Städtchens rührt von einer Tradition her, welche König Alfons II. im tiefsten Mittelalter begann: Der König machte das Städtchen seiner Königin zum Geschenk. Während eines Besuchs der Zisterzienser-Abtei Alcobaça kommen Sie in Kontakt mit den religiösen Sitten des Landes Portugal. Anschliessend geht es weiter nach Nazaré, Fischerstadt und Wallfahrtsort – und nicht nur gesegnet mit einer hinreissenden Atmosphäre, sondern auch berühmt für seine Fischgerichte. Schliesslich geht die Tour weiter, in Richtung der Kleinstadt Batalha, wo Sie sich auf den Besuch des berühmten Klosters Mosteiro de Santa Maria da Vitória freuen können. Das Dominikaner-Kloster, erbaut zwischen dem 14. und 16. Jahrhundert, hat nicht grundlos eine so atemberaubende Architektur: Schliesslich wurde es als Symbol für den Sieg Portugals über das Königreich Kastilien errichtet. Dies erklärt, warum der Bettelorden der Dominikaner hier über ein Haus von so grossartiger Architektur verfügt – denn arm und demütig wirkt das Mosteiro bei weitem nicht. Als Abschluss des Ausfluges besuchen Sie einen weiteren bedeutsamen Ort des Christentums. Fátima ist der wichtigste Wallfahrtsort Portugals und zieht jährlich Millionen von Menschen an. Überlieferungen zu Folge sollen hier im Jahr 1917 drei Hirtenkinder auf einem freien Feld eine Erscheinung der Jungfrau Maria erfahren haben (Preis inkl. Eintritt: 75.- CHF). Für den heutigen Abend haben wir ein Fado-Abendessen für Sie reserviert: Wie in dieser Region üblich, singt ein Musiker über den Einfluss des Schicksals auf die Menschen. Lassen Sie sich überraschen!

4. Tag: Ausflug «Sintra, Cabo da Roca, Cascais und Estoril»
Nach dem Frühstück fahren Sie heute um 09:30 Uhr in das Umland Lissabons – und damit in eine Landschaft, die aufgrund ihrer subtropischen Schönheit, einer unüberschaubaren Vielfalt an Pflanzenarten und wundervollen Landschaft schon einst den Adel und die Wohlhabenden aus der Hauptstadt gelockt hat. So auch ins Städtchen Sintra: Das heutige UNESCO-Kulturdenkmal wird geziert von einer ganzen Reihe von Palästen und Parks, von Villen und Anwesen. Von hier aus konnte der Adel zu seinen Jagden, Vergnügungen und Ausritten in die herrliche Natur starten. Eine dieser Residenzen besichtigen Sie ausführlicher: den ehemaligen Sommersitz der portugiesischen Könige. Anschliessend gelangen Sie am Cabo da Roca zu einem europäischen Sonderpunkt: Es ist der westlichste Ort des europäischen Kontinents. Geniessen Sie den Ausblick auf die eindrucksvolle, schroffe Landschaft! Anschliessend kehren Sie über die mondänen Badeorte Cascais – ein uralter Ort, der schon in vorgeschichtlicher Zeit besiedelt war – und Estoril, Rückzugsort der reichen Oberschicht des Landes, nach Lissabon zurück. Um ca. 15.00 Uhr kehren Sie ins Hotel zurück (80 km). Am heutigen Abend laden wir Sie zu einem Abschiedsessen ein.

5. Tag Rückreise zum Ausgangsort
Im Laufe des Vormittags fahren Sie zum Flughafen und fliegen zurück nach Zürich. Im Anschluss fahren Sie mit dem Bus zurück zu Ihrem Ausgangsort.

Auf einen Blick

Reisetermine
15. bis 19. April 2021

Reisepreis
CHF 1‘580.- für Abonnenten
CHF 1‘880.- für Nicht-Abonnent

Zusätzlich buchbar
Einzelzimmerzuschlag CHF 280.-
Ausflug «Óbidos und religiöses Portugal» inkl. Eintritt CHF 75.-

Eine eventuelle Citytax/Kurtaxe ist vor Ort zu bezahlen.

Im Preis inbegriffen
- Bustransfer aus dem Verbreitungsgebiet der CH Media zum Flughafen Zürich und zurück Flug nach Lissabon und zurück
- Luftverkehrsteuer, Flughafen- und Sicherheitsgebühren Transfer Flughafen – Hotel – Flughafen
- 4 Übernachtungen mit Frühstücksbuffet im zentral gelegenen 4-Sterne-Hotel «My Story» (Landeskategorie)
- Abendessen im Hotel (am 1. Tag) Mittagessen (am 2. Tag)
- Fado-Abendessen, inkl. Getränke (am 3. Tag)
- 1 Abendessen (am 4. Tag) Spaziergang zum «ersten Kennenlernen»
- Ganztägige Stadtrundfahrt Lissabon, inklusive Eintritt
- Ausflug «Sintra, Cabo da Roca, Cascais und Estoril, inklusive Eintritt
- Qualifizierte, deutschsprechende Reiseleitung
- Ausführliche Reiseunterlagen
- Insolvenzversicherung

Beratung und Buchung

Mondial Tours MT SA
6600 Locarno-Solduno
091 752 35 20
info@mondial-tours.ch

Buchen ohne Risiko
Reisebuchungen für 2021 können Sie bei Mondial Tours – ohne Angaben von Gründen – bis 28.02.2021 kostenlos stornieren.

Alle Informationen zum Covid-19-Schutzkonzept sowie zu den Stornierungsbedingungen erhalten Sie direkt von Mondial Tours. Via E-Mail info@mondial-tours.ch oder telefonisch unter +41 91 752 35 20.