AboPASS

Wörterseh-Lesetour

Brigitta Schröder, Blanca Imboden, Lotti Latrous und Chris von Rohr erzählen!

Hören
Drucken
Teilen

Mittwoch, 15. Januar 2020, 19.45 Uhr
Seehotel Waldstätterhof, Brunnen

Donnerstag, 16. Januar 2020, 19.45 Uhr
Hotel Schweizerhof, Luzern


Auf der zehnten Lesetour präsentiert Wörterseh seine aktuellen Bestseller-Autoren. Ein Abend voller Kraft! Erleben Sie eine Lesung, an der ausschliesslich geredet wird. In ihren Büchern zeigen die vier Autoren auf, dass im Leben vieles möglich ist, wenn man den Glauben an sich und die Machbarkeit der Dinge nicht verliert.

Gastgeber: Daniel Dunkel («Schweizer Familie«)
Moderation: Frank Baumann

Gültigkeit
• Gültig für die Veranstaltung vom 15. Januar 2020 in Brunnen und vom 16. Januar 2020 in Luzern
• Maximal 4 Tickets pro abopass
• Angebot solange Vorrat

Preis
Fr. 15.–
statt Fr. 25.–

Tickets
Vergünstigte Tickets erhalten Sie gegen Vorweisen des abopasses an der Abendkasse oder online unter www.lesetour.ch mit Angabe des Promocodes «LT2020AP».

Das besondere Erlebnis
Kombinieren Sie die Lesung mit einem feinen Nachtessen (18 Uhr) oder gar mit einer Übernachtung im Luxushotel.
Reservation Nachtessen:
Hotel Schweizerhof, Tel. 041 410 04 10
Seehotel Waldstätterhof, Tel. 041 825 06 06

Weitere Informationen: www.lesetour.ch

Brigitta Schröder ist Diakonisse und Querdenkerin. Gerechtigkeit und Authentizität sind ihr, die schon früh einen eigenwilligen Weg ging, sehr wichtig. Heute beeindruckt sie mit ihren Ansätzen im Umgang mit Demenz, eckt damit aber auch immer wieder an.

Blanca Imboden war Sekretärin, Sängerin und Seilbähnlerin, bevor sie ihren Traumberuf Schriftstellerin leben konnte. Die Innerschwyzerin schrieb bereits zahlreiche Bestseller. Ihren Durchbruch schaffte sie mit dem Buch «Wandern ist doof».

Lotti Latrous wurde für ihren Einsatz in den Elendsvierteln von Abidjan zur «Schweizerin des Jahres» gewählt. Nach schwierigen Jahren hat sich ihr Projekt in einer Art und Weise entwickelt, wie sie sich dies in ihren kühnsten Träumen nie auszumalen gewagt hätte.

Chris von Rohr nimmt uns in seiner Autobiografie auf eine grosse Reise mit. Als Freigeist schreibt der Rockstar auch über Erfahrungen, die klarmachen: Scheitern ist kein Problem, wenn man sein inneres Feuer bewahrt, aufsteht und unerschrocken weitergeht.