Mitmachen

Leserbeiträge, Gemeinden, Vereine: Werden Sie Teil unserer Zeitung

Neu werden alle Vereinsbeiträge direkt auf unseren Gemeindeseiten veröffentlicht.

Drucken
Teilen

Wir haben unser Newsportal überarbeitet und neu lanciert. Weiterhin bieten wir für jede Gemeinde eine eigene Seite mit News und Hintergrundgeschichten. Wollen Sie Ihre Vereinsmitteilung oder Neuigkeiten aus der Gemeinde einer grossen Leserschaft bekannt machen? Dann haben Sie die Möglichkeit, Ihre News gratis zu erfassen und bei uns zu publizieren.

Eine Neuerung betrifft die zahlreichen Vereine, welche regelmässig von dieser Möglichkeit Gebrauch machen. Ihre Mitteilungen werden zukünftig auf der Seite ihrer Gemeinde publiziert. So finden unsere Leserinnen und Leser alles Wichtige aus den Vereinen und Gemeinden am gleichen Ort.

So funktioniert es

Wählen sie auf unserem Portal Ihre Gemeinde aus. Gleich oben finden Sie den Link «Leserbeiträge». Erfassen Sie dort zuerst Ihre Kontaktdaten. Laden Sie dann ihren Text und das dazu passende Bild hoch und publizieren Sie anschliessend den fertigen Beitrag auf Ihrer Gemeindeseite.

Im Einzugsgebiet von CH Media bieten wir den Leserinnen und Lesern Zugang zu Informationen aus 750 Gemeinden. Wir unterstreichen damit unsere lokale Verwurzelung und die grosse Bedeutung, welche regionale Berichterstattung als Teil unserer Publizistik hat.

Leserreporter

Haben Sie etwas Spannendes beobachtet? Senden Sie uns Ihre Bilder und Videos über die Funktion Leserreporter. Für Videos, die wir publizieren, bezahlen wir ein Honorar von 50 Franken. In diesem Fall werden wir Sie kontaktieren.

Ihre Bilder und Videos helfen mit, das Geschehen in Ihrer Region umfassend öffentlich und transparent zu machen. Es ist uns ein Anliegen, dass Leserreporterinnen und -reporter beim Fotografieren und Filmen die Arbeit von Sicherheits- und Rettungskräften sowie den Verkehrsfluss nicht behindern, auf die Privatsphäre Dritter Rücksicht nehmen und generell nicht gegen Gesetze verstossen. Wir weisen darauf hin, dass Zeugen eines Unfalls verpflichtet sind, erste Hilfe zu leisten und die Polizei (117) zu informieren.

Und zum Schluss noch ein Tipp: Halten Sie das Handy beim Filmen quer. Sind mehrere Personen auf einem Bild, sind wir Ihnen dankbar für die Beschreibung mit Namen.

Rechtliches