Sommerfeeling

Badi Egerkingen verlängert wegen schönem Wetter die Saison

Egerkinger haben Grund zur Freude: Ihr Schwimmbad bleibt länger geöffnet. In Grenchen bleibt das kühle Nass aber auch bei diesem schönen Septemberwetter unerreichbar.

Drucken
Teilen

Sonne, knapp 30 Grad. Sommerwetter pur Mitte September. Da lockt doch die Badi und eine kühle Erfrischung im Becken. In Solothurn ist die Badi noch planmässig bis am Samstag geöffnet. Danach wird wieder gebaut.

In Egerkingen wäre die Saison eigentlich schon vorbei, doch die Verantwortlichen haben aufs Wetter geschaut. Sie bescheren den Gästen längere Bademöglichkeit. «Wir haben kurzfristig entschieden, dass wir einfach drei Tage maximum verlängern», so Betriebsleiter André Strub gegenüber TeleM1. So könne man die Badigäste zufriedenstellen. Denen gefällts. «Ich finde es fantastisch. Das Wasser ist super gut und das Wetter stimmt auch», meint ein Gast gegenüber dem Regionalfernsehen.

Doch nicht überall kann das schöne Wetter in der Badi genossen werden. Einige Schwimmbäder haben schon termingerecht geschlossen. So auch die Badi Grenchen. Am Samstag war der letzte Tag der Saison. So einfach verlängern liegt nicht drin. Man würde nach einer Jahresplanung arbeiten, erklärt Leiter Paul Markus Joss. «Die Badmeister, welche jetzt fertig sind, gehen woanders arbeiten und sind nicht mehr bei der Badi angestellt. Deshalb können wir nicht einfach von heute auf morgen verlängern.»

Rentieren würde eine Woche länger offen nicht. Zudem stünden bald Bauarbeiten an. Die gesamte Technik und Steuerung, die bereits 20 Jahre auf dem Buckel hat, wird in diesem Winter ersetzt, ebenso die Pumpen. (ldu)