Podium
«Der Klimaschutz ist mein Alibi» – die prägnantesten Aussagen der Ständerats-Kandidaten

Noëlle Karpf
Merken
Drucken
Teilen
Die Solothurner Ständerats-Kandidaten beim Podium (v.l.): Pirmin Bischof, CVP, Stefan Nünlist. FDP, Christian Imark, SVP, Roberto Zanetti, SP, und Felix Wettstein, Grüne.

Die Solothurner Ständerats-Kandidaten beim Podium (v.l.): Pirmin Bischof, CVP, Stefan Nünlist. FDP, Christian Imark, SVP, Roberto Zanetti, SP, und Felix Wettstein, Grüne.

Hanspeter Bärtschi

Manchmal heiter und ironisch, aber auch hitzig und voller Ernst diskutierten die fünf Kandidaten für den Solothurner Ständeratskandidat am grossen Wahlpodium. Dort hat sich etwa der bisherige SP-Ständerat über den Kollegen von der CVP genervt, als es um das Thema Heiratsstrafe ging. Diese Diskussion wusste der Moderator aber zu bremsen. Eigentlich ging es primär nämlich um die Themen Steuern und Klimawandel. Einige der prägnantesten Aussagen des Abends.

Pirmin Bischof (CVP)     

Pirmin Bischof (CVP)     

Hanspeter Bärtschi

... auch noch gesagt

Das Risiko zu denken, ich wäre der Grösste, besteht bei mir ja nicht.

Steuern

Am liebsten würde ich Ihnen sagen: Wir verdoppeln die AHV-Rente und halbieren die Steuern. Aber so einfach ist das nicht.

Klima

Das geistige Fundament derer, die behaupten, das sei kein Problem, es gebe immer Schwankungen, ist einfach zu schmal.
Christian Imark (SVP)   

Christian Imark (SVP)   

Hanspeter Bärtschi

... auch noch gesagt

Ratings zu einflussreichen Parlamentariern würde ich nicht überbewerten. Hier wird einfach gemessen, wer am meisten ‹schnörrt›.

Steuern

Ich bin auch nicht Initiant der kantonalen Initiative für weniger Steuern – sie ist sicher nicht perfekt, aber wir können sie als Chance nutzen.

Klima

Darum wird ein riesen Hype gemacht. Die Medien behaupten, die Welt gehe unter; der Ständerat hat hier ein bisschen den Kopf verloren.
Stefan Nünlist (FDP)   

Stefan Nünlist (FDP)   

Hanspeter Bärtschi

... auch noch gesagt

Wir leben in einem Kanton der verpassten Chancen. Mit den 370 Millionen aus dem Finanzausgleich leben wir auf Kosten anderer.

Steuern

Wir haben schweizweit gesehen den zweithöchsten Steuersatz – damit dürfen wir uns einfach nicht zufrieden geben.

Klima

Den Indern und Chinesen können wir nicht verbieten zu fliegen – wir können aber weiter neue Technologien zum Klimaschutz entwickeln.
Felix Wettstein (Grüne)     

Felix Wettstein (Grüne)     

Hanspeter Bärtschi

... auch noch gesagt

Gäbe es die Grünen nicht, würden sie jetzt gegründet. Keine Partei gibt es in so vielen Ländern der Welt.

Steuern

Für Personen mit niedrigem Einkommen ist die Belastung zu hoch. Aber der Kanton hat nun einmal nicht viel auf der hohen Kante.

Klima

Die Klimakrise ist nun einmal so ernst, wie man sie darstellt. Wer sich politisch engagiert, will hoffentlich auch die Welt retten.
Roberto Zanetti (SP)    

Roberto Zanetti (SP)    

Hanspeter Bärtschi

... auch noch gesagt

Ich trage mit meiner Kandidatur auch etwas gegen den Fachkräftemangel bei – ich gehe schliesslich noch nicht in Pension.

Steuern

Einfach nur die Steuern zu senken, das ist das italienische Modell. Damit würden wir den Kanton Solothurn an die Wand fahren.

Klima

Ich fliege nicht – nicht weil ich ein ökologischer Held bin, sondern weil ich Flugangst habe. Mit dem Klimaschutz habe ich aber ein Alibi.