Weissenstein

Wandern mit Alpakas – die Tiere fahren sogar mit dem Gondeli

Drucken
Teilen

Wegen Corona haben viele ihre Sommerferien in der Schweiz verbracht. Die Campingplätze waren ausgebucht, die Ferien luden ein, die Schweiz neu zu entdecken. Eine Möglichkeit: Wandern mit Alpakas. Alpaka Trekking am Berg ist einer der Anbieter in der Region Solothurn. Angeboten werden diverse Ausflüge. Eine davon: Ab Oberdorf auf den Weissenstein. Und dies nicht etwa zu Fuss. Die Alpakas fahren mit ihren Wander-Gspändlis im Gondeli!

Alpaka-Männchen Willy zeigt wies geht. Er folgt Martin Jauner ohne zu zögern in die Gondel. 12 Minuten dauert die Fahrt auf den Solothurner Hausberg. «Es ist schon speziell. Neben dem Alpaka und mir gibts nicht mehr viel Platz», meint Jauner gegenüber dem Regionalsender TeleM1.

Oben auf dem Weissenstein angekommen, wird ausgestiegen und die Wanderung in Angriff genommen. Den Teilnehmern gefällts, mit tierischer Begleitung unterwegs zu sein. Und Martin Herrmann, Organisator des Alpaka Trekkings, glaubt, dass es auch den Tieren passt. «Es tut ihnen gut. Auf den Wegen nutzen sie auch ihre Zehen ab», meint er. Einige Tiere tragen Gepäck mit sich. Mit der Hitze hätten die Alpakas keine Probleme, sagt Herrmann. Einmal im Jahr würden sie geschoren.

Die Touren, die Martin Herrmann und seine Frau Barbara seit 2009 durchführen, sind so beliebt, dass sie dieses Jahr bis im September ausgebucht sind. Nebst den Alpakas gibts auch Lamas und Eseli, die die Wanderer begleiten. (ldu)