Versammlung

Das Asylzentrum beschäftigt in Deitingen

An der Gemeindeversammlung von Deitingen war nebst der Rechnung, die genehmigt wurde, auch das geplante Asylzentrum von Bund und Kanton im Schachen ein Thema.

Drucken
Teilen
Zwischen der Justizvollzugsanstalt Schachen und der Autobahnraststätte Deitingemn Nord: Hier käme das Asylzentrum zu stehen.

Zwischen der Justizvollzugsanstalt Schachen und der Autobahnraststätte Deitingemn Nord: Hier käme das Asylzentrum zu stehen.

Amt für Geoinformation Kt.SO/cka

Die 79 Stimmberechtigten an der Gemeindeversammlung von Deitingen genehmigten die Rechnung einstimmig. Kein Wunder, schliesst sie doch mit knapp einer halben Million Franken im Plus sehr positiv ab (wir berichteten).

Mit Sorgen blickt der Gemeinderat auf die Steuereinnahmen der juristischen Personen. Nach der Schliessung der ABB werden die Einnahmen dieser Firma künftig fehlen. Noch immer steht das Fabrikgebäude leer. Die ABB sucht nach einem neuen Besitzer, doch die Verhandlungen mit einem hoffnungsvollen Interessenten verliefen im Sand.

Dimension ist «problematisch»

Informiert hat Gemeindepräsident Bruno Eberhard (CVP) über das geplante Asylzentrum von Kanton und Bund im Schachen. «Wie gehen wir um mit dem, was in unserem Naherholungsgebiet auf uns zukommt?», war die Frage. Man nehme die Ängste in der Bevölkerung ernst und sei froh um jede Rückmeldung.

Problematisch findet der Gemeinderat vor allem die Dimension der Anlage. Diese soll zuerst als kantonales Durchgangszentrum und später als Bundeszentrum betrieben werden. Am Mittwoch berät der Gemeinderat an einer ausserordentlichen Sitzung, wie man sich auf die Informationsveranstaltung vom 29. Juni in der Zweienhalle vorbereiten will.

Einen mit 78 000 Franken positiven Rechnungsabschluss gibt es beim Dorfzentrum. Noch immer sind zwei Wohnungen frei. Probleme gibt es bei der Vermietung der Parkplätze in der Einstellhalle. Von 30 Plätzen ist noch die Hälfte zu haben. Geehrt wurde an der Gemeindeversammlung der TSV Unihockey Deitingen, der in die 1. Liga Grossfeld aufsteigt. (crs)