Fotografie

Jede Menge Hufeisen für ebenso viel Glück im neuen Jahr

Seit vier Generationen betreibt die Familie Spycher in Selzach das Handwerk der Hufschmiede. Die Fotografin Nina Dick aus Langendorf hat mit dem Chef Gerhard Spycher einen Tag in der Werkstatt verbracht.

Drucken
Teilen
In der Schmiede der Familie Spycher in Selzach
15 Bilder
Die Werkstatt von Gerhard Spycher
Wenn das mal kein Glück bring fürs neue Jahr?
Dieses Foto hat Nina Dick mit einer speziellen Sinar Fachkamera gemacht.
Auch dieses Foto entstand mit der Sinar Fachkamera. Zu sehen sind Hammer, Amboss und Hufeisen.
Eisenspäne
Werkzeug
Faszinierende Flammen
Wenn das Eisen glüht, kann es in Form gebracht werden.
Mithilfe dieses Pferdefusses lernen die Lehrlinge den korrekten Umgang beim Beschlagen von Huftieren.

In der Schmiede der Familie Spycher in Selzach

Nina Dick

Nina Dick war einen Tag lang in der Schmiede von Gerhard Spycher unterwegs und hat ihn und seinen Arbeitsort portraitiert. Mit ihren Fotografien zeigt die freischaffende Fotografin einen Einblick in einen nicht mehr ganz alltäglichen Beruf. Einige der Bilder hat sie mit einer Sinar Fachkamera geschossen. (coh)