Gemeinderat Lostorf

Erschliessungsplan der Hauptstrasse Nord liegt vor

Auf Grund der aktuellen Pandemielage tagte der Gemeinderat Lostorf das erste Mal in seiner Geschichte mittels Videokonferenz.

Drucken
Teilen
Erstmalig trifft sich der Lostorfer Gemeinderat zur Videositzung.

Erstmalig trifft sich der Lostorfer Gemeinderat zur Videositzung.

Die Projektierung der Sanierung der Hauptstrasse Nord ist nahezu abgeschlossen und das Hochwasserschutzprojekt wurde beim Kanton zu einer Vorprüfung eingereicht. Dabei wurden noch kleine Anpassungen verlangt, welche ins aktuelle Projekt eingeflossen sind. Im Gegensatz zum Strassenprojekt handelt es sich beim Hochwasserschutz um eine Änderung der Nutzungsplanung, welche in der Kompetenz des Gemeinderats liegt. Konkret handelt es sich um einen Erschliessungs- und Gestaltungsplan mit Sonderbauvorschriften. Im Grossen und Ganzen entspricht der heute vorliegende Plan dem bereits bekannten Projekt. Die Bachausgestaltung wurde detaillierter und die seitlichen Abschlüsse klar geregelt. Die Zugänge zum Bach sind nach wie vor vorhanden und auch die Erlebbarkeit des Dorfbaches bleibt gewahrt. Der Rat hat einstimmig den vorliegenden Erschliessungs- und Gestaltungsplan für die 30-tägige Auflage freigegeben.

Anliegen im Buskonzept 2022 berücksichtigt

Auf Grund der veränderten Verkehrssituation mit dem neuen Eppenberg-Eisenbahntunnel hat eine Arbeitsgruppe unter kantonaler Leitung das vorliegende Buskonzept Niederamt 2022 erarbeitet. Im Rahmen des Mitwirkungsverfahrens wurde der Gemeinderat zu einer Stellungnahme eingeladen.
Das Konzept zeichnet sich insbesondere durch eine verbesserte Verknüpfung der Bahn- und Buslinien am Bahnhof Schönenwerd aus, was auf diversen Verbindungen kürzere Reisezeiten erlaubt. Zudem konnten Mängel am heutigen Angebot der Buslinien im Bearbeitungsperimeter behoben werden. Das Konzept soll damit wesentlich zur Attraktivitätssteigerung des öffentlichen Verkehrs im Niederamt beitragen. Die Umsetzung ist auf den Fahrplan 2022 (gültig ab Dezember 2021) vorgesehen, Verzögerungen beim Umbau des Bahnhofs Schönenwerd könnten allenfalls eine Verschiebung um ein Jahr (Fahrplan 2023) nach sich ziehen. Folgende Änderungen sind für Lostorf vorgesehen. Der von Lostorf periodisch bemängelte Rundkurs im Abendfahrplan soll der Tagesstruktur angepasst werden.

Für Lostorf resultiert dies von und nach Olten in einem Halbstundentakt bis Betriebsende! Durch all diese Massnahmen wird das Angebot für Lostorf bedeutend attraktiver, so unter anderem:

  • Ganztägige Erschliessung des Oberdorfs (Mineralquelle) im 30 Minutentakt
  • Anbindung an S-Bahn Olten-Aarau: Unterer Dorfteil mit Linie 517 via Dulliken, oberer Dorfteil mit Linie 519 via Schönenwerd.
  • Deutlich verbessertes Abendangebot: 30 Minutentakt ab Olten direkt statt mit Umwegen. Stündliche Anbindung S-Bahn in Schönenwerd
  • Wiedereinführung Anschluss Lostorf (Mitte) an die Tangentiallinie 517
  • Direktverbindung Mahren-Kreisschule

Mit diesen Verbesserungen ist mit jährlichen Mehrkosten von 60'000 Franken zu rechnen. Der Gemeinderat hat dem unterbreiteten Buskonzept Niederamt 2022 zugestimmt. Die Anliegen der Gemeinde wurden weitestgehend berücksichtigt.

Seniorenausflug abgesagt und verschoben auf 2021

Der geplante Seniorenausflug vom Donnerstag, 14. Mai 2020 findet wegen der aktuellen Pandemielage definitiv nicht statt. Der Seniorenausflug im kommenden Jahr ist auf Donnerstag, 20. Mai 2021 vorgesehen.

Per 31. März 2020 wohnten 3955 Personen in Lostorf, davon sind 612 Bürger (Vorjahresstand: 595). (mgt)