Niedergösgen

Ortsplanungsrevision ist abgelaufen — 23 Einsprachen sind eingetroffen

Drucken
Teilen
Die Auflage der neuen Ortsplanungsrevision von Niedergösgen ist abgelaufen.

Die Auflage der neuen Ortsplanungsrevision von Niedergösgen ist abgelaufen.

Keystone

Die Auflage der neuen Ortsplanungsrevision von Niedergösgen ist Anfang Monat abgelaufen. Dazu gehörten der Bauzonen- und Gesamtplan sowie der Erschliessungsplan mit der Strassenklassierung. Bereits früher erstellt wurden unter anderem ein Raumplanungsbericht, die Erfassung des Bebauungsbestandes mit dem Fassungsvermögen, ein Naturinventar und ein Naturkonzept sowie ein räumliches Leitbild der Gemeinde.

«Es sind rund zwanzig Einsprachen eingegangen», sagt Gemeindepräsident Roberto Aletti auf Anfrage. «Wir werden nun mit den Einsprechenden Termine abmachen und die Einspracheverhandlungen führen.» Aletti sieht den Zeitplan der Ortsplanung nicht gefährdet: «Wir haben mit Einsprachen gerechnet und entsprechende Zeitreserven eingeplant.» (ld)