Olten

Zwar keine offizielle 1. August-Feier — dafür vier rot-weisse Events im Oberen Graben

Eine offizielle Bundesfeier gibt es in Olten nicht. Dafür vier kleinere Events vom 31. Juli bis 2. August im Oberen Graben. Veranstalter der vier gemütlichen und genussvollen Anlässe mit Musik und Essen ist das Café Grogg mit Klaus Kaiser an der Spitze.

Drucken
Teilen
Am ersten August-Wochenende gibt’s die Atmosphäre wie bei den Konzerten im Graben.

Am ersten August-Wochenende gibt’s die Atmosphäre wie bei den Konzerten im Graben.

zvg

«Warum nicht jenen Platz nutzen, der sich bei den Konzerten im Graben bestens bewährt hat», dachte sich der Café-Grogg-Wirt und stellte trotz Corona-bedingter Auflagen und zusätzlichem Aufwand zum Nationalfeiertag eine kleine Serie von rot-weissen Events auf die Beine – vier Events, die sowohl kulinarisch wie musikalisch verschiedene Richtungen abdecken. Es brauchte Anpassungen. «Hauptgrund dafür war die von Kanton verordnete Reduktion von 300 auf 100 Gäste», sagt Kaiser auf Anfrage. Denn: «Öffentliche und private Veranstaltungen mit über 100 Besucherinnen und Besuchern bzw. Teilnehmenden haben, sofern weder der erforderliche Abstand eingehalten noch Schutzmassnahmen ergriffen werden können, eine Unterteilung in Steh- oder Sitzplatzsektoren mit maximal 100 Personen vorzunehmen.»

So hat der Organisator den Konzertbereich im Oberen Graben in zwei Sektoren aufgeteilt: einen mit 60 Plätzen, die bedient werden und einen für 100 Personen mit Selbstbedienung. «Das heisst, dass nun deutlich weniger Gäste Platz finden», sagt Kaiser nüchtern. Aber er ist der Überzeugung, in dieser Form allen genügend Raum und Distanz geben zu können.

Zum Abendessen am Freitagabend, 31. Juli, gibts Soul, Jazz und Blues, gespielt von der Gruppe «Tapir», einer Nachwuchsband um die Oltnerin Amira el Hachimi. Volkstümliche Klänge mit dem «Echo vom Maisgold» aus Sattel SZ gibt’s dann am Samstag, 1. August, zum Brunch. Abends sorgen mit Thomi und Willi die Oltner Musiklegenden von «TTW» beim Nachtessen für rockigen Sound und Boogie Woogie. Schliesslich wird der Brunch am Sonntag, 2. August, von Martin Schaffner und Alexandra Lüthi mit Folk-, Pop- und Jazz-Songs begleitet.

Billette via Grogg oder direkt bei eventfrog.ch

Tickets inklusive Menü beziehungsweise Brunch oder ohne Essen können für alle vier Anlässe ausschliesslich unter eventfrog.ch gebucht werden. Konzertbeginn ist abends um 19.30 Uhr und vormittags um 10.30 Uhr (Einlass jeweils eine Stunde vorher). Bei schlechter Wetterprognose oder falls die Pandemie-Situation neue Massnahmen zur Folge hat, werden die Anlässe ersatzlos gestrichen. Kaiser: «Es gibt dafür einfach keine Alternativdaten, und die Möglichkeit, die Anlässe indoor über die Bühne zu bringen, bestehen unter den gegebenen Umständen nicht.» Damit die Veranstaltungen dem Motto «Viermal Rot-Weiss im Oberen Graben» entsprechen, gilt auch ein entsprechender Dresscode. «Patriotisch», nennt Kaiser diesen. Rot-weiss etwa. «Aber auch Gäste im üblichen Look sind willkommen.» (mgt/otr)