Mit der «Kraft der Farbe» Freundlichkeiten und frohe Botschaften übermitteln

In der Satzwerkstatt präsentieren Günter Schmitt, Theo Bösch und Niklaus Hochreutener während einer Woche ihre Werke. Sie alle sind Mitglied der Grafischen Vereinigung Solothurn. Die Ausstellung steht unter dem Motto «Kraft der Farbe».

Drucken
Teilen
Ausstellung in der Satzwerkstatt Solothurn

Ausstellung in der Satzwerkstatt Solothurn

Zur Verfügung gestellt

In der Satzwerkstatt am Burrisgraben in Solothurn, die Eigentum der Grafischen Vereinigung Solothurn GVS ist, findet gegenwärtig eine Bilderausstellung statt. Die Ausstellung steht unter dem Motto «Die Kraft der Farbe». Der Präsident der Grafischen Vereinigung, Michael Kurz, eröffnete die Ausstellung am letzten Samstag. Anschliessend offerierte die Grafischen Vereinigung Solothurn GVS einen Apéro.

Die Initianten Günter Schmitt, Theo Bösch und Niklaus Hochreutener zeigen während einer Woche ihre Werke. Der Präsident würdigte die Initianten für diese Schaffenskraft. Alle drei sind Mitglied der Grafischen Vereinigung Solothurn GVS. Selbstverständlich sind die Initianten an jedem Ausstellungstag auch anwesend.

Ausstellung

Die Ausstellung in der Satzwerkstatt am Burrisgraben in Solothurn ist vom
28. September bis und mit 4. Oktober jeden Tag von 15 bis 20 Uhr für jedermann geöffnet. Der Eintritt ist kostenlos.

Infos und Kontakt: www.satzwerkstatt.ch.

Das Motto «Die Kraft der Farbe» will den Zusammenhang zwischen Bedürfnissen der Menschen und der Farbe darstellen. Symbolisch betrachtet, heisst das: Wenn man auf vielfältige Bedürfnisse eingehen wolle, könne man sich die Farbe zunutze machen, um Freundlichkeiten und frohe Botschaften auszudrücken oder zu übermitteln. (mks)