Rockabilly
Solothurn zelebriert zwei Tage lang die Fünfzigerjahre

Das Rockabilly-Festival «Rock This Town» macht am 25. und 26. Mai in Solothurn Halt. Für diesen Anlass reisen Bands und Künstler aus der ganzen Welt an.

Drucken
Teilen
Oldtimer dürfen am Rockabilly-Festival auf keinen Fall fehlen.

Oldtimer dürfen am Rockabilly-Festival auf keinen Fall fehlen.

Am 25. und 26. Mai versammelt sich alles, was Karomuster, Polkadots, Haartolle und Pompadour trägt, in der Sankt-Ursen-Stadt, um den modern interpretierten Stil der Fünfzigerjahre zu zelebrieren. So macht das Rockabilly-Festival «Rock This Town» in Solothurn Halt.

Dazu reisen Bands und Künstler aus der ganzen Welt an. Und wenn Solothurn rockt, dann dürfen die schönsten Oldtimer und heissesten Motorräder aus der ganzen Schweiz keinesfalls fehlen. Es haben sich mehrere 100 Oldtimer einen Platz im Festgelände bei der Reithalle gesichert.

Musikalisch bestritten wird der Anlass von The Go Getters aus Schweden, The Baboons aus Belgien; aber auch von der anderen Seite des grossen Teichs kommen die Rock’n’Roller angeflogen. Die Rockabilly-Legende Robert Gordon, die stimmgewaltige Gizzelle oder Kim Lenz reisen extra für nur ein Konzert aus den USA an. Insgesamt spielen neun internationale Rockabilly-Bands in Solothurn.

Und wer noch das perfekte Outfit oder den passenden Look braucht, kann sich vor Ort eindecken: Ein Vintage-Markt, ein Barber Shop und viele weitere Accessoires, Bars, Cocktails und Verpflegungsstände warten auf die Besucher. (mgt)

Infos: www.rockthistownsolothurn.com. Tickets: www.starticket.ch. Freitag ab 17.30 Uhr und Samstag ab 15.30 Uhr.

Aktuelle Nachrichten