Löwenlounge: Das neue Konzept hielt nur für kurze Dauer

Nach fünf Wochenenden gab Daniel Kaspar bereits wieder die Schlüssel der Löwenlounge in Oberbuchsiten ab. Der Besitzer übernimmt selbst.

Drucken
Teilen
Neueröffnung der Löwenlounge in Oberbuchsiten im Januar 2020
4 Bilder
Neueröffnung Löwenlounge Oberbuchsiten
Die Lounge von innen.

Neueröffnung der Löwenlounge in Oberbuchsiten im Januar 2020

Bruno Kissling

Im Januar lancierte Didi Rohrmann die Löwenlounge neu. Die kleine, aber gemütliche Bar hätte wie bereits vorher zum beliebten Wochenend-Ausgangsziel des Dorfes werden sollen. Nach dem Valentinstag ging die Beziehung aber in die Brüche: Besitzer Didi Rohrmann teilte Daniel Kaspar mit, er wolle die Lounge künftig wieder in Eigenregie betreiben.

Der Oberbuchsiter Kaspar hatte die operative Leitung als Freelancer innegehabt. «Der Grund für die Schliessung war, dass wir unterschiedliche Ansichten über die Zukunft der Lounge hatten», sagt Kaspar. «Ich bedaure, dass wir den Betrieb nicht länger führen konnten.» Gemeinsam mit Susan Willome und Stefanie Berger war er für die Ausgeh-Lounge tätig. Zu dritt könnten sie sich vorstellen, bei Gelegenheit ein Lokal in ähnlicher Grösse zu betreiben, wie Kaspar sagt. Er und Löwenlounge-Besitzer Didi Rohrmann seien «im Guten» auseinandergegangen und er bedanke sich für die lehrreiche Zeit. Kaspar absolviert derzeit die Ausbildung für das Wirtepatent und will diese weiterverfolgen, um in Zukunft in der Gastrobranche Fuss fassen zu können.

Rückkehr zur Gelegenheits-Wein-Lounge

Besitzer Didi Rohrmann will die Löwenlounge künftig selbst weiterführen. Wie auf der Website des Lokals zu entnehmen ist, soll die Lounge noch einmal monatlich öffnen. Jeweils am letzten Freitag des Monats sah Rohrmann vor, die Lounge zu öffnen. Wegen der aktuellen Situation um das Corona-Virus fallen die ersten drei Termine bis Ende Mai ins Wasser, wie der Website zu entnehmen ist.

Die Löwenlounge kehrt gewissermassen zum Anfangskonzept zurück: Nachdem Rohrmann den ehemaligen Gasthof erworben hatte, öffnete er gelegentlich, um ein gutes Glas Wein auszuschenken. (yas)