«Jura»

Niederbuchsiter Firma und King Roger bleiben ein Team

Das Doppel geht weiter: Roger Federer, Schweizer Tennisstar, und Jura, führender Hersteller von Kaffee-Vollautomaten, verlängern ihre Zusammenarbeit bis ins Jahr 2020.

Drucken
Teilen
Roger Federer (links) und Jura-CEO Emanuel Probst

Roger Federer (links) und Jura-CEO Emanuel Probst

zvg

Bereits seit 2006 agiert Federer als Markenbotschafter der Niederbuchsiter Traditionsfirma. Jura-CEO Emanuel Probst zeigte sich bei der Vertragsunterzeichnung erfreut: «Unsere Zusammenarbeit war von Anfang an auf Langfristigkeit ausgelegt.

Roger Federer ist für uns der ideale Markenbotschafter.» Auch der Tennisprofi ist des Lobes darüber voll, wie die Marke Jura weltweit an Substanz und Sichtbarkeit zugelegt hat. Die Vertragsdetails bleiben allerdings geheim.