Restaurant Eintracht

Take Away Menüs als Erfolgsmodell – auch damit Balsthal nicht so ausgestorben ist

Seit einem Monat bietet das Restaurant Eintracht in Balsthal Take Away-Menüs an. Eine kleine Erfolgsgeschichte.

Fränzi Zwahlen-Saner
Drucken
Teilen
Das Restaurant Eintracht in Balsthal ist derzeit ein Take Away-Hotspot.

Das Restaurant Eintracht in Balsthal ist derzeit ein Take Away-Hotspot.

Solothurner Zeitung

«Unser Restaurant hat die besten Gäste», schreibt Eintracht-Wirt Marcel Kunz an eine Tafel vor seinem Restaurant an der Dorfgasse in Balsthal. Tatsächlich ist sein Take Away-Geschäft, das er seit einem Monat für den kleinen Geldbeutel anbietet, ein Erfolgsmodell. «Vor einem Monat fing ich einfach mal an und dachte mir, ein einfaches bürgerliches Menü für acht Franken anzubieten, wäre das Richtige», erzählt Kunz. Eine gutbürgerliche Take Away-Küche soll es sein, das Gastrokonzept, auf welchem er auch seine Wirtschaft betreibt. «Wie wäre es mal mit Haxen und Kartoffelstock oder ein Hackplätzli im Take Away?»

Sein Erfolg gibt ihm recht, wenn man die anstehende Gästeschlange vor dem Restaurant um die Mittagszeit sieht. Da stehen Büroangestellte, Bauarbeiter, Ärzte, Bankangestellte und natürlich Alleinstehende oder auch Hausfrauen an, um Gerichte abzuholen. Vorbestellung ist nicht nötig, dafür kann es nicht schaden, Geduld mitzubringen. Wer kann, stellt sein eigenes Transportgeschirr zur Verfügung, oder er kann eine Alubox oder einen Bambusteller erhalten. Die Gästezahl sei im Verlauf der vergangenen Wochen stets ansteigend, freut sich Kunz, ohne konkrete Zahlen zu nennen. «Ich wurde schon auch von Kollegen angegegangen, der Preis sei doch zu tief angesetzt», erzählt er. «Doch ich habe mit irgendwas mal beginnen wollen; vielleicht erhöhe ich ihn noch etwas.» Diese neue Arbeit sei für ihn inspirierend, gesteht er. «Und die Gäste kommen auch mal mit neuen Ideen, was noch verbessert werden könnte.»

Darüber hinaus sei es doch gut, dass im Balsthaler Dorfkern zumindest in der Mittagszeit, von 11 bis 13.30 Uhr, etwas laufe. Am kommenden Freitag wird dann auch am Abend etwas los sein. Kunz’ Freund Ramon kocht ab 18.30 Uhr Paella; dann aber nur auf Vorbestellung.