Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

DAGMERSELLEN: Clean-Up-Day: «Güseln» mit der Nationalrätin

Am 11. und 12. September fanden die nationalen Clean-Up-Days der Interessengemeinschaft für eine saubere Umwelt IGSU statt. Diverse Vereine, Schulen und Firmen beteiligten sich an dieser Anti-Littering-Aktion – so auch das Dagmerseller Unternehmen JTI.
Güsel mit Ida Glanzmann, CVP-Nationalrätin aus Altishofen. (Bild PD)

Güsel mit Ida Glanzmann, CVP-Nationalrätin aus Altishofen. (Bild PD)

Kaugummis, Dosen, Zigarettenstummel: Trotz Littering-Gesetz gibt es auch heute immer noch viele Leute, die ihren Abfall rücksichtslos auf der Strasse entsorgen. Die Übeltäter schaden damit nicht nur dem Landschaftsbild, sondern auch der Umwelt. Die Interessensgemeinschaft für eine saubere Umwelt (IGSU) hat diesem Ärgernis den Kampf angesagt. Seit 2007 setzt sich die Organisation mit diversen Aktionen gegen das Littering ein.

Auch das Tabakunternehmen JTI Dagmersellen nahm am heutigen nationalen Clean-up-Day teil. Für Mediensprecher Kevin Suter ist klar: «Zigarettenstummel und -päckli gehören nicht auf den Boden. Es ist uns ein Anliegen, auch alle Raucherinnen und Raucher auf die Litteringproblematik aufmerksam zu machen. Dass mit JTI ein renommierter Vertreter der Wirtschaft seinen Teil zur Litteringbekämpfung beitrage, freut auch IGSU-Geschäftsleiterin Nora Steimer.

«Güseln» mit der Nationalrätin

Am heutigen Freitag liess das Tabakunternehmen auf Worte Taten folgen. 35 JTI-Mitarbeitende trafen sich um 9 Uhr beim Werkhof, um Abfall von den Dagmerseller Strassen und Plätzen aufzusammeln. Unterstützt wurden sie dabei von Nationalrätin Ida Glanzmann. «Indem wir den Abfall korrekt entsorgen, können wir nicht nur etwas für den Umweltschutz tun, sondern tragen auch zum positiven Image unseres Landes bei», so die CVP-Politikerin aus Altishofen. Sie zögerte denn auch keinen Moment, als sie um Unterstützung angefragt wurde und half tatkräftig mit, den Abfall dort hin zu bringen, wo er hingehört: In die Entsorgungsstelle.

Nationaler Clean-Up-Day?
Die IGSU veranstaltet im Rahmen ihrer langfristigen Kampagne jedes Jahr zahlreiche Aktionen, um die Schweizer Bevölkerung für das Thema Littering zu sensibilisieren. Ein Höhepunkt in diesem Jahr ist der nationale Clean-Up-Day, der am Freitag, 11. und Samstag, 12. September 2015 zum dritten Mal durchgeführt wird. An diesen beiden Tagen befreien tausende Freiwillige öffentliche Plätze, Wiesen und Wälder von Abfall. Gruppen und Einzelpersonen können sich auf www.clean-up-day.ch anmelden.

Das Team von JTI beim Güselsammeln. (Bild PD)

Das Team von JTI beim Güselsammeln. (Bild PD)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.