Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Konto per E-Mail erhalten.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Die neuen genialen «Helferlein»

Tickets lösen kann Spass machen. Dann, wenn die Verkaufsstelle ein Billettautomat der neuesten Generation ist.
Die neuen Billettautomaten können viel mehr als Tickets herausgeben. Zum Beispiel lassen sich Monats­abonnemente lösen und verlängern.

Die neuen Billettautomaten können viel mehr als Tickets herausgeben. Zum Beispiel lassen sich Monats­abonnemente lösen und verlängern.


Tatort Bahnhof: Die Zeit ist knapp, der rote Sekundenzeiger der Bahnhofsuhr dreht unbestechlich seine Runden. Quasi als Mahnung, dass die Abfahrtszeit des Zuges eine Deadline hat, egal, ob man sein Ticket hat oder nicht. Glücklich, wer in dieser Situation auf einen Billettautomaten der neuesten Generation zugreifen kann. So, wie das seit Juni im Bahnhof Luzern möglich ist.

Die Billettautomaten sind neu in der Bahnhof­shoppingmall in geballter Konzentration anzutreffen. Sie stehen dort, wo die Rolltreppen nach oben in den Bereich der grossen Anzeigetafel führen. Vier Stück insgesamt, dazu zwei Geldautomaten und ein Abfahrtsmonitor. Alles so angeordnet, dass der Kunde auf dem Weg zum Perron mit minimalem Zeitaufwand zu seinem Ticket und den gewünschten Infos kommt. Ohne anstehen zu müssen und wenn, dann nur kurz, weil diese elektronischen «Helferlein» ganz schön fix sind. Die Touchscreen-Technologie lässt buchstäblich nichts mehr anbrennen. Eine Berührung und schwupp – schon ist der Befehl ausgeführt.

Keine Frage: Tickets herauszugeben, ist das Kerngeschäft von Billettautomaten. Die können aber eigentlich noch viel mehr. Zum Beispiel Monatsabonnemente verlängern, Mehrfahrtenkarten ausgeben, auf regionale Attraktionen hinweisen, beispielsweise auf das Verkehrshaus in Luzern, den Basler Zoo oder den Monte Tamaro im Tessin. Die smarte Software der neuen Automaten deckt ein sehr umfangreiches Sortiment ab, speziell auch das Angebot des jeweiligen Tarifverbundes. Und sie denkt mit. Beispiel gefällig? Durch die Eingabe des Zielortes oder einer Haltestelle wird automatisch nur die richtige Fahrkarte für die gewählte Verbindung angezeigt und mit weiteren Angeboten (Monatsabonnemente, Mehrfahrtenkarte, City-Ticket) ergänzt.

Die Ticketautomaten der SBB nehmen den Kunden virtuell bei der Hand und führen ihn selbsterklärend dorthin, wo er hinwill. Das auf dem direkten Weg oder sogar zeitsparend mit Abkürzungen. Und neu geben sie Retourgeld in Banknoten bis 100 Franken. Auch bezahlen mit grossen Banknoten (Fr. 200/€ 200) ist jetzt möglich. Aber aufgepasst: Die Banknotenrückgabe erfolgt an einem separaten Schlitz mit einigen Sekunden Verzögerung auf die Billett-/Münzausgabe. Dies wird visuell zwar deutlich angezeigt – dennoch können Kunden «in Eile» die Banknoten leicht vergessen.

Wer allfällige Berührungsängste überwunden hat, wird überrascht sein, wie effizient, einfach und fast schon «kollegial» diese neuen Ticketautomaten sind. Sollten trotzdem Fragen auftauchen, kann rund um die Uhr über die Gratis-Helpline 0800 11 44 77 Support angefordert werden. Ein Agent im SBB Contact Center übernimmt in diesem Fall die Fernbedienung des Automaten. Darüber hinaus bietet die SBB in Luzern Kurse an, in denen die Vielfalt der Automaten unter fachkundiger Anleitung persönlich erfahren werden kann ­(siehe Box unten).

Die Automatenzone im UG des Luzerner Bahnhofs bietet Reisenden einen deutlichen Mehrwert. Sie ist eine ideale Ergänzung zu den umfassenden Dienstleistungen, die im Bahnhof Luzern an unterschiedlichen Standorten angeboten werden. Zum Beispiel auch im SBB Reisezentrum, das sich jetzt noch auf demselben Boden wie die Automatenzone befindet, Ende Oktober aber ins 1. OG des Bahnhofs Luzern umziehen wird.

Jil Lüscher


INFOS

Einfach zum Ticket
Was können die neuen Billett­automaten und wie funktionieren sie? Zwei spezielle Kurse im Bahnhof Luzern geben vertiefte Antworten auf diese Fragen. Bei diesen Kursen gibt es wertvolle Tipps und überraschende Tricks rund um das Thema Billettkauf am Automaten. Die Kurse werden am 23. und am 24. September angeboten. Kursdauer ist jeweils 1 Stunde. Achtung: Die Teilnehmerzahl ist beschränkt. Anmeldeschluss ist der 18. September.

<%link text="rm.zentralschweiz@sbb.ch" type="" href="mailto:rm.zentralschweiz@sbb.ch?subject=Kurs%20Billettkauf%20am%20Automaten">

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.