Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Exklusive Fahrten durch den Basistunnel

Gottardino, so heisst das einmalige und limitierte Sonderangebot, das Neugierige mitten im Gotthardtunnel aussteigen lässt.
Ab August geht es mit dem «Gottardino» durch den neuen Tunnel.

Ab August geht es mit dem «Gottardino» durch den neuen Tunnel.


Nebst der offiziellen Eröffnung des neuen Basistunnels am 1. Juni und den Volksfesten vom 4. und 5. Juni gibt es einen weiteren Höhepunkte beim Gotthard: den «Gottardino».

Der Gottardino ist ein Sonderzug, der Gotthard-Reisenden nur während weniger Monate das bietet, was später nicht mehr möglich sein wird: einen Halt und einen Rundgang durch die Multifunktionsstelle Sedrun – ziemlich genau 800 Meter unter dem Bündner Dorf Sedrun. Eine zweite Multifunktionsstelle gibt es – ebenfalls tief im Berginneren – bei Faido.

An beiden Stellen können Züge, wenn nötig, von der einen Tunnelröhre in die andere wechseln und allenfalls Passagiere aus einem Zug in einen andern evakuiert werden. Das ist inzwischen gründlich geübt worden – und soll möglichst nie Ernstfall werden. Aber nur schon die Atmosphäre und die Temperatur (um 40 Grad Celsius) zu erleben, ist unvergesslich – das schreibe ich hier als einer, der während der Bauzeit mehrfach da unten war. In der Multifunktionsstelle Sedrun entdecken die Besucher eine Erlebniswelt zum Gotthard. Einige der insgesamt 178 Querschläge, die alle 330 Meter den Basistunnel mit der andern Röhre verbinden, sowie die beeindruckenden Sicherheitseinrichtungen sind dabei zu bewundern.
Also: Gelegenheit beim Schopf packen!

Exklusiv, aber limitiert

Der Gottardino fährt vom 2. August bis 27. November täglich, ausser montags. Dabei gibt es jeweils zwei Möglichkeiten: Flüelen ab 12.20 Uhr und Biasca an 14.30 Uhr oder Biasca ab 16.30 Uhr und Flüelen an 18.40 Uhr. In der jeweiligen Gegenrichtung geht die Fahrt davor oder danach über die bisherige Bergstrecke, die auch zum Geniessen einlädt, mit Gedanken an Emil, die guten alten Kehrtunnel und das Kirchlein von Wassen!
Walter Schnieper

Gottardino

Der Gottardino fährt vom 2. August bis 27. November, und die Anzahl der Plätze ist limitiert. Billette sind ab sofort in allen SBB Reisezentren sowie telefonisch erhältlich unter der Rail Service-Nummer 0900 300 300 (Fr. 1.19/Min. vom Schweizer Festnetz).
www.sbb.ch/gottardino

Der neue Gotthard Basistunnel.

Der neue Gotthard Basistunnel.

Halt an der Multifunktionsstelle ca. 800 Meter unter dem Dorf Sedrun.

Halt an der Multifunktionsstelle ca. 800 Meter unter dem Dorf Sedrun.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.