Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

«Hitzige» Übergabesitzung an neuen LFK-Präsidenten und ein letztes Tänzchen

Josef Kreyenbühl und Weibel Rudolf von Werdt (l.) sowie LFK-Präsident Patrick Hauser mit Weibel Bernhard Brun. (Bild su)

Josef Kreyenbühl und Weibel Rudolf von Werdt (l.) sowie LFK-Präsident Patrick Hauser mit Weibel Bernhard Brun. (Bild su)

Im herkömmlichen Sinne bedeutet Sitzung Zusammenkunft. Nirgends steht jedoch geschrieben, dass diese tatsächlich sitzend stattfinden muss. Zuerst gehen – notabene durch die ganze Altstadt –, hiess es vergangenen Freitag an der Übergabesitzung des Lozärner Fasnachtskomitees (LFK), bei welcher der präsidiale Wechsel in der Öffentlichkeit zelebriert wurde. So spazierte das LFK, angeführt von Vizepräsident Marcel Manetsch, der Wimpelstab und Rätsche in den Händen hielt, und der Luzerner Guuggenmusig Noggeler (samt Kostüm und Grinde) vom Jesuitenplatz bis zum Mühlenplatz.

Mit Original verwechselt

Im Touristenbus Schweizerhof fuhren der abtretende LFK-Präsident Roland Barmet und Weibel Bruno Wespi mit. Am Steuer sass Beni Jost und auf dem Beifahrersitz Pia Limacher. Sie amüsierten sich köstlich über all jene, die den Touristenbus mit dem Original des Hotels Schweizerhof verwechselten. «Wir haben diesen zusammen mit einer Familiengruppe aus Ebikon gebaut und waren damit an den Fasnachtsumzügen», verriet Jost. Während des ersten Zwischenhaltes vor dem Rathaus gaben Roland Barmet und Bruno Wespi ihre Insignien ab. «Dein Rücken und dein Nacken werden dir dankbar sein, wenn du die Kette nicht mehr tragen musst», tröstete Michael Mathis, Dominus der Fidelitas Lucernensis, den scheidenden Roland Barmet. Derselbe, nun um ein paar hundert Gramm leichter, tanzte noch ein letztes Mal in der Öffentlichkeit zusammen mit seiner Frau Raquel Barmet.

Am Mühlenplatz wurde Patrick Hauser, Mitglied der Zunft zu Safran, vor zahlreichen Zuschauern durch Zunftmeister und Fritschivater Josef Kreyenbühl in sein neues Amt als LFK-Präsident eingesetzt. Als Weibel erhielt Bernhard Brun das blau-weisse Gewand von Rudolf von Werdt, Weibel der Zunft zu Safran, übergelegt.

Pflichtbewusste Mitglieder

«Ich freue mich riesig auf das Jahr als LFK-Präsident, gerne auch mit viel Sonne. Fünf Grad kühler dürfte es aber schon sein», äusserte sich der neue LFK-Präsident Patrick Hauser und hatte damit zahlreiche Lacher auf seiner Seite. An der Übergabesitzung war es nämlich rund 30 Grad Celsius heiss. Der letzte Akt des Anlasses: Raphael Achermann und Marco Ottiger (beide Fidelitas Lucer­nensis) wurden von Määrtkomitee-Chef Roland Fischer mit den lobenden Worten verabschiedet: «Sie arbeiteten während sechs Jahren pflichtbewusst und waren immer pünktlich.» Patrick Hauser wiederum hiess neu Flavio Svalduz und Patrick Wacker im Määrtkomitee und Bruno Schmid im Umzugskomitee (alle Mitglieder der Fidelitas Lucernensis) willkommen.

CLAUDIA SUREK

Roland Fischer (Mitte) verabschiedete Marco Ottiger (links) und Raphael Achermann. (Bild su)

Roland Fischer (Mitte) verabschiedete Marco Ottiger (links) und Raphael Achermann. (Bild su)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.