Bildstrecke

Der Kampf gegen die Hitze

Selbstgebaute Pools und Wasserrutschen – oder der altbewährte Besuch der nächsten Badi. Die Methoden der Kinder und Jugendlichen um in den Lagern einen kühlen Kopf zu bewahren in Bildern.

Drucken
Teilen
Jubla Hasle in Sedrun sucht Abkühlung auf der Wasserrutsche. (Luisa Böbner)
Jubla Hasle in Sedrun. (Luisa Böbner)
Jubla Hasle in Sedrun. (Luisa Böbner)
Jubla Hasle in Sedrun. (Luisa Böbner)
Grillieren im Pool: KaLa Pfadi St. Anton Luzern in Escholzmatt. (Thomas Walpen)
Das braucht Mut: Mit dem Kanu vom Springturm... (Beat Friedli)
...direkt in den Pool. (Beat Friedli)
Haarewaschen hilft bei dieser Hitze im Reitlager Hanny-Fee in Schwarzenberg. (Marina)
Jubla Hasle in den Bergen. (Luisa Böbner)
Jubla Weggis in der Badi. (Céline Hasler)
Selbstgebauter Pool im Pfarreilager Kerns in Därstetten. (Joel von Rotz)
FC Dagmersellen in Appenzell. (Nicole Frei)
Jubla Nottwil in Stein. (Pascal Rohner)
Baden im Bergsee: Junge Erneuerung Sempach. (Laurin S.)
FC Dagmersellen kühlt sich im Fluss ab. (Nicole Frei)
Auch Schlamm kühlt ab: die Jubla Riffig Emmenbrücke in Kirchberg. (Jubla Riffig)
Blauring Buttisholz in Lenk im Simmental. (Raya)
Das Sommerlager Reiden sucht Schatten im Wald.