Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Mitfahren und Freizeit geniessen

Bis zum 7. Mai sind Tagesausflüge für zwei Personen dank dem Mitfahrbillett besonders günstig. Einige Vorschläge für anregende Freizeit­stunden in der Westschweiz oder im Tessin mit Heimreise übers Wallis.
Charmant und mit grandioser Naturkulisse: Lausanne. Dank dem Mitfahrbillett jetzt zu zweit besonders günstig erreichbar.

Charmant und mit grandioser Naturkulisse: Lausanne. Dank dem Mitfahrbillett jetzt zu zweit besonders günstig erreichbar.

Für viele Deutschschweizer ist dies das erste Bild im Kopf, wenn sie an die Romandie denken: Der Anblick des Genfersees, oder besser Lac Léman mit dem Alpenpanorama, nachdem der Zug kurz nach Puidoux den Tunnel verlassen hat. Die Namen der lieblichen Ortschaften der Lavaux klingen in den Ohren von Weinliebhabern wie Musik. Ihre Bekanntheit haben diese Gemeinden nicht zuletzt ihrer Erschliessung durch den Bahnverkehr zu verdanken!

Bauhistorisch eigentlich noch interessanter sind aber die charmanten Städtchen westlich von Lausanne in Richtung Genf: Coppet, Nyon, Rolle und Morges. Letzteres überrascht den Besucher durch seine intakte mittelalterliche Bausubstanz.

Zum Beispiel nach Morges und Lausanne ...

In Morges ragen das Schloss heraus, das spätgotische Hôtel de Ville und die reformierte Kirche mit barocken und klassizistischen Elementen. Der grosszügige Parc de l’Indépendance am See ist ebenfalls eine Sehenswürdigkeit von Morges. Ein gepflegtes Mittagessen gibt es mit Blick aufs Wasser im Hotel Mont Blanc oder im Restaurant du Club Nautique. Gestärkt kann eine leichte, dreistündige Wanderung nach Lausanne unter die Füsse genommen werden, immer dem Seeufer folgend.

Orte zum Rasten gibt es im Parc de Vertou, bei der schönen Strandpassage von Préverenges, im heimeligen Saint-Sulpice oder auf dem Universitätsareal. Vorbei am Parc du Bourget, rückt das Camping de Vidy ins Blickfeld. Jetzt folgen sich die Möglichkeiten für das Zvieri in immer kürzeren Abständen – oder man entscheidet sich für den Besuch des olympischen Museums in Lausanne-Ouchy. Ein Abendessen im Restaurant Croix d’Ouchy ist immer eine Empfehlung. Mit der Métro geht es in den Bahnhof Lausanne und von dort zurück in die Deutschschweiz.

... oder nach Locarno und Domodossola

Weniger mit Fussmärschen, dafür mit spektakulären Bahnstrecken gesegnet ist der Reisevorschlag ins Tessin. Über den Gotthard fährt man im Interregio ohne Umsteigen in drei Stunden von Luzern nach Locarno. Das Sanktuarium Madonna del Sasso in Orselina oberhalb der Stadt ist eine wichtige Sehenswürdigkeit. Dazu natürlich die Piazza Grande, die im Sommer internationaler Schauplatz des berühmten Filmfestivals ist. Viele schöne Kirchen und Palazzi ergänzen das Besuchsprogramm.

Zum Mittagessen in der stimmungsvollen Stadt locken viele gemütliche Restaurants: in Muralto etwa die Antica Osteria Il Malatesta. Das Mittagsschläfchen im Zug entfällt auf der Strecke durchs Centovalli: 83 Brücken, 34 Tunnels und prächtige Naturansichten dürfen nicht verpasst werden. In Domodossola gefällt das historische Zentrum. Für Bahninteressierte: Das Simplon-Museum (Museo Sempioniano) zeigt Exponate aus der Zeit des Tunnelbaus sowie zur Geschichte des Passes vor dem Durchstich.

Schnell wieder zu Hause

Ein Zvieri aus einer Pasticceria muss drinliegen, zum Beispiel aus der «Doria» an der Via Gramsci. Durch den Simplon geht es danach zurück in die Schweiz, nach Brig. Hier kann etwa im «Des Cheminots» neben dem Bahnhof oder im «Schlosskeller» zu Abend gegessen werden. Danach fährt einen die SBB in etwas mehr als zwei Stunden via Bern zurück nach Luzern.

Andréas Härry

INFOS

Mitfahrbillett

Zu zweit reisen macht mehr Spass: Wer eine Tageskarte oder eine 9-Uhr-Karte zum Halbtax, eine Monats­karte zum Halbtax oder ein GA (inkl. GA-FVP) besitzt, macht eine Reisebegleitung glücklich! Für nur 37 Franken reist der Partner in derselben Klasse im gesamten Gültigkeits­bereich des GA mit. Erhältlich und gültig bis 7. Mai 2016.

Das Mitfahrbillett kann online im SBB Ticketshop, über die SBB Mobile App, am Automaten und an allen Verkaufsstellen des öffentlichen Verkehrs bezogen werden.

Das Mitfahrbillett ist auch in Kombination mit Rail-Away-Angeboten (z. B. für das olympische Museum in Lausanne) erhältlich.
sbb.ch/mitfahren

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.