Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Mitfahren und sparen

Sparsam an Ausgaben, reich an Erlebnissen: Die Frühlingsausflüge mit dem Mitfahrbillett des öffentlichen Verkehrs lohnen sich in jeder Hinsicht.
Ein klassischer Frühlings­ausflug: Die Fahrt mit dem Kambly-Zug durch das idyllische Emmental.

Ein klassischer Frühlings­ausflug: Die Fahrt mit dem Kambly-Zug durch das idyllische Emmental.

Bahnreisen eignen sich nicht für Spontanausflüge? Von wegen! Gerade jetzt, da die Tage länger und wärmer werden, lohnt es sich, per Zug auf die Suche nach Frühlingserlebnissen und inspirierenden Momenten zu machen. Dies ist durchaus wörtlich gemeint: Denn nach dem Erfolg der vergangenen Jahre bietet der öffentliche Verkehr auch dieses Jahr das Mitfahrbillett für Reisen zu zweit an: Spontan, günstig und komfortabel unternimmt man damit eine Frühlingsausfahrt an einen bestimmten Ort oder fährt quer durchs Land und steigt da aus, wo man noch nie war oder gerne wieder hin möchte. Wo auch immer im Geltungsbereich des GA ein Zug, ein Postauto, ein Schiff, ein Bus, ein Tram hinkommt, da gilt das Mitfahrbillett eben auch.

Doch wohin soll die Reise führen, wo sich die Berge und zahlreiche Wanderrouten noch im Winterschlaf befinden? Wieso nicht eine sinnliche Rundreise ins Emmental und das Berner Oberland unternehmen? Auf dem Weg von Luzern über das Emmental nach Bern und anschliessend über Interlaken und Brienz zurück bieten sich zwei traditionsreiche Institutionen für besondere Highlights an.

Für Feinschmecker und Schleckmäuler
Den ersten Stopp legt man nach bereits 47 Minuten Fahrt ab Bahnhof Luzern im idyllischen Emmental, in Trubschachen, ein. Hier, zwischen saftigen Wiesen, liegt der Sitz des Feingebäck-Herstellers Kambly. Zu seinem 100. Geburtstag im Jahr 2010 hat das Unternehmen einen Kambly-Zug von Luzern über Trubschachen nach Bern lanciert, der grosse und kleine Schleckmäuler direkt zu den Gaumenfreuden bringt. Vom Sonntagsbrunch, Kindergeburtstag, der Besichtigung mit Degustation bis zu Osterhasen-Giessen: Hier wird das Motto «Probieren geht über Studieren» auch von Besucherinnen und Besuchern gelebt.

Zugreise der Superlative und Freilichtmuseum
Nach einem Umsteigestopp in Bern geht es dann entlang blauer Seen und mit Aussicht auf schneebedeckte Berner Alpen nach Interlaken, wo es dann heisst: Umsteigen auf den Panorama-Zug. Die Fahrt mit dem Luzern-Interlaken-Express an fünf Seen und mit Blick auf Wasserfälle, Bäche, Gipfel und Auen ist bekanntlich eine Reise der Superlative. Seit zwei Jahren steht hier den Reisenden zudem eine Live-App zur Verfügung, die entlang der Strecke führt und eine Fülle an Informationen, aber auch intelligente Unterhaltung bietet.

Nichtsdestotrotz lohnt es sich, in Brienz oder auf dem Brünig auszusteigen, und per Bus nach Ballenberg zu reisen. Das Freilichtmuseum feiert 2018 sein 50-Jahr-Jubiläum und wartet mit zusätzlichen Veranstaltungen und Attraktionen auf. Wo vor 40 Jahren 16 historische Gebäude standen, sind es heute deren 109: Wohn- und Wirtschaftsbauten aus allen Regionen repräsentieren Leben und Arbeiten in der Schweiz. «Dein Museum voller Leben» heisst das Jubiläumsmotto, und diesem wird tatsächlich mit vielfältigen Möglichkeiten, selber anzupacken, auch Rechnung getragen – vom traditionellen Handwerk bis hin zur neuzeitlichen Tierhaltung.

Iwona Swietlik

Infos

Wer zu zweit reist, spart Geld
Vom 19. März bis zum 6. Mai reisen Besitzer eines Abos (GA, Monatskarte oder Tageskarte zu Halbtax oder Spartageskarte) zusammen mit ihrer Begleitperson für nur 38 Franken einen ganzen Tag lang durch die Schweiz. Die Begleitperson benötigt kein Halbtax und reist in der­selben Klasse wie der Besitzer des Fahrausweises. So spart man Geld: Denn kostet eine Tageskarte der 2. Klasse normalerweise 75 Fran­ken, zahlt man für das Mitfahrbillett nur 38 Franken – und spart somit 37 Franken.
sbb.ch/mitfahren

Weitere Ausflugsideen
sbb.ch/freizeit

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.