Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

SBB-REISEMAGAZIN SEPTEMBER 2016: Halbtax-Abo – ausprobieren zum Schnupperpreis!

Nirgendwo in Europa wird der öffentliche Verkehr so stark genutzt wie in der Schweiz. Das Halbtax-Abo hat viel dazu beigetragen.
Rot statt blau: Neu wird das Halbtax-Abo auf den SwissPass geladen, der den Zugang zu einer Reihe von weiteren Mobilitätsservices enthält.

Rot statt blau: Neu wird das Halbtax-Abo auf den SwissPass geladen, der den Zugang zu einer Reihe von weiteren Mobilitätsservices enthält.

Woran erkennt man ein Schweizer Portemonnaie? Am Halbtax-Abo, das drinsteckt! Der Spruch aus dem nördlichen «grossen Kanton» ist inzwischen nicht mehr ganz aktuell. Zwar besitzen heute rund 2,4 Millionen Menschen ein Halbtax-Abo, doch dieses befindet sich neu auf dem roten SwissPass.

Was aber nach wie vor gilt: Halbtax-Abonnenten reisen auf allen Strecken der SBB und der meisten anderen Bahnen sowie mit Schiffen, Bussen und Trams in der ganzen Schweiz zum halben Preis. Einzig auf Kurzstrecken, bei ermässigten Angeboten oder bei Kombi-Angeboten kann die Vergünstigung weniger als 50 Prozent betragen. Wer ein Halbtax hat, profitiert auch von attraktiven Zusatzleistungen und Rabatten. Unter 25-Jährige zum Beispiel kaufen sich zum Halbtax-Abo die beliebte Gleis-7-Karte dazu und reisen damit zwischen 7 Uhr abends und 5 Uhr morgens in der 2. Klasse beliebig auf dem Streckennetz herum.

Halbtax auf dem SwissPass

Wer noch kein Halbtax-Abo besitzt, erhält diesen Herbst Gelegenheit, daran zu «schnuppern» und ein Probe-Abo zu lösen (siehe Bon unten). Und wer danach nahtlos ein Halbtax kauft, bekommt dieses auf dem roten SwissPass angerechnet, der vor einem Jahr eingeführt wurde. Diese vielseitige Karte ist nicht nur eine Fahrberechtigung für den öffentlichen Verkehr, sondern auch der Zugang zu weiteren Dienstleistungen.

Das Mobility-Auto kann genauso über den SwissPass gebucht werden, wie das Velo von PubliBike. Auch für die Planung von Schweizmobil-Angeboten (Wandern, Skating, Velos, Kanus und mehr) ist der SwissPass einsetzbar. Oder für das Aufladen von Tages- und Wochenpässen in immer mehr Skigebieten unseres Landes. Und es geht noch weiter: Eventtickets werden ebenso bequem auf den SwissPass geladen.

Die Angst, plötzlich mit abgelaufenem Halbtax im Zug zu sitzen, ist ausserdem Geschichte. Denn das Abo auf dem SwissPass wird ohne vorgängige Kündigung nach Ablauf der Gültigkeitsdauer automatisch verlängert. Ein Einzahlungsschein wird früh genug vor dem Ablaufdatum nach Hause geschickt. Der fällige Abo-Betrag kann auch über E-Banking oder eine Postzahlung beglichen werden.

Die Deutschen müssen somit in Zukunft ihren Spruch wohl anpassen: Woran erkennt man das Schweizer Portemonnaie? Nicht am blauen Halbtax- Abo, nein, sondern am roten SwissPass.

Halbtax-Abo ausprobieren

Vom 17. September bis 16. Oktober 2016 ist ein Schnupper-Halbtax für 33 Franken erhältlich. Dieses ist zwei Monate lang ab Kaufdatum gültig. Wer danach sofort ein Halbtax-Abo löst, erhält die 33 Franken sogar angerechnet. Und so funktionierts: Den untenstehenden Bon heruterladen, ausdrucken und an einem beliebigen SBB-Schalter vorweisen.



Andréas Härry

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.