Fragen an einen Bauleiter

Drucken
Teilen
Bauleiter Christophe Zemp

Bauleiter Christophe Zemp

Christophe Zemp ist Bauleiter in Meggen und weiss über den Bau des neuen Schulhauses Bescheid. 

Herr Zemp, worin unterscheidet sich Ihr Beruf des Bauleiters von dem eines Architekten?

Ein Bauleiter entwirft keine Bauten, sondern er kommt erst in der Ausführungsplanung ins Team und hilft bei Detaillösungen für die Ausführung mit. Der Bauleiter kontrolliert die Kosten und schaut, dass die Arbeiten richtig ausgeführt werden.

Was mögen Sie besonders an ihrem Beruf?

Mir gefällt die Organisations- und Betreuungsarbeit, die ein Bauprojekt mit sich bringt. Weiter gefällt mir der Kontakt mit den verschiedenen Leuten, zum Beispiel den Bauherren und den Unternehmern. Und toll ist es, wenn am Schluss ein schönes Gebäude entsteht. 

Welches war die grösste Herausforderung, die Sie in Ihrem Beruf bewältigen mussten?

Einmal gab es einen grossen Schaden bei einer Wohnüberbauung, der durch einen Planungsfehler entstanden war. Diesen Schaden zu beheben nahm viel Zeit in Anspruch und war daher eine grosse Herausforderung. 

Florence Baila und Kiran Zimmermann

5. Klasse aus Meggen

Lehrer Lukas Zberg