Anmelden

Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

SportAlles anzeigen

Die Verwandlung des Nati-Stürmers Haris Seferovic

Haris Seferovic ist beim 5:2-Sieg gegen Belgien mit drei Treffern der überragende Mann. Plötzlich ist er, der vor einem Jahr noch ausgepfiffen wurde, der gefeierte Held. Die Pfiffe von damals haben aber Spuren hinterlassen.
Raphael Gutzwiller
Video

Der Triumph gegen Belgien: die Tore im Video, die Bilder, die Noten, die Stimmen

Der lang ersehnte Sieg gegen einen Grossen ist da! Die Schweiz schlägt die Weltnummer 1 Belgien nach frühem 0:2-Rückstand und nach grosser Wende 5:2 und qualifiziert sich für das Finalturnier der Nations League im kommenden Juni. Haris Seferovic erzielte drei Tore.

Spekulationen um Neymar-Rückkehr zum FC Barcelona

In Spanien brodelt die Gerüchteküche um eine mögliche Rückkehr von Stürmerstar Neymar von Paris St. Germain zu seinem früheren Klub FC Barcelona.

Der Wahnsinn von Luzern: Schweiz gewinnt nach einer Aufholjagd gegen Belgien mit 5:2

Die Schweizer spielen sich gegen Belgien in einen nie gesehenen Rausch. Nach frühem 0:2-Rückstand besiegen sie die Weltnummer eins 5:2. Der überragende Haris Seferovic trifft dreimal.
Christian Brägger, Luzern

Vladimir Petkovic: «Das war eine grosse mentale Leistung»

Nationalcoach Vladimir Petkovic spricht nach dem 5:2-Sieg gegen Belgien von einer grossen mentalen Leistung seines Teams.
Stefan Wyss (SDA)

Rot-Weiss dominiert am Länderspiel in Luzern

Gänsehaut-Stimmung in der Swisspor-Arena: Die Fans der Schweizer Nationalmannschaft sorgen für eine beeindruckende Atmosphäre. Auch die Anhänger der Belgier tragen ihren Teil dazu bei.
Raphael Gutzwiller
FC LUZERN
18.11.2018
Gruppe 4
England
England
2
0
England
Kroatien
Kroatien
1
0
Kroatien
Beendet
15:00 Uhr
Finale
Novak Djokovic
N. Djokovic
0
4
3
Serbien
A. Zverev
Alexander Zverev
2
6
6
Deutschland
Beendet
19:00 Uhr
Gruppe 2
Schweiz
Schweiz
5
3
Schweiz
Belgien
Belgien
2
2
Belgien
Beendet
20:45 Uhr
19.11.2018
Gruppe 1
Deutschland
Deutschland
0
Deutschland
Niederlande
Niederlande
0
Niederlande
20:45 Uhr

Newsticker

Kommentar

Kräftiges Lebenszeichen: Schweizer Nati demontiert Belgien

Die Vorstellung der Schweizer Fussball-Nationalmannschaft glich einer Reifeprüfung, auch für den Trainer. Es brauchte ein Zeichen, dass sich dieses Team weiterentwickelt.
Etienne Wuillemin

Schweizer Curler von Schotten klar dominiert

Nach der dritten Niederlage im vierten Spiel geraten die Schweizer Curler an den Europameisterschaften in Tallinn in eine brenzlige Lage. Beim 4:8 gegen Schottland werden sie klar dominiert.

Swiss Central Basket zähmt die «Tiger» aus Lugano

Die NLA-Basketballer Swiss Central bodigt Lugano dank einer beeindruckenden Defensiv-Leistung mit 92:79. Mit dem zweiten Sieg in Serie tanken die SCB-Spieler Selbstvertrauen für das Cup-Spiel gegen Leader Genf.
Daniel Schriber

Alexander Zverev schlägt Djokovic und feiert grössten Erfolg

Der 21-jährige Alexander Zverev feiert an den ATP Finals seinen grössten Erfolg. Im Final gewinnt der Deutsche 6:4, 6:3 gegen den klaren Favoriten Novak Djokovic.

Nach der Pause wird es für Federer etwas komplizierter

Statt über den ATP-Final muss sich Roger Federer mit den Medienleuten über seine Feriengestaltung unterhalten. Die grosse Frage lautet: Ist im kommenden Jahr ein Einsatz in der Sandplatzsaison für den 37-Jährigen sinnvoll?
Jörg Allmeroth

Ski Alpin in Levi: Hirscher knapp vor Kristoffersen – Zenhäusern Vierter

Marcel Hirscher war auch zum Start der neuen Saison in Finnland nicht zu schlagen. Der Österreicher gewann den Weltcup-Slalom von Levi 9 Hundertstel vor dem Norweger Henrik Kristoffersen. Dritter wurde Slalom-Olympiasieger André Myhrer.
Aktualisiert

Tom Lüthi beendet MotoGP-Saison nach Sturz punktelos

Der Sieg im stark verkürzten Grand Prix der MotoGP-Klasse in Valencia ging an den Italiener Andrea Dovizioso. Der Ducati-Werkfahrer setzte sich auf nasser Strecke überlegen vor den Spaniern Alex Rins (Suzuki) und Pol Espargaro (KTM) durch. Nur 15 Fahrer kamen ins Ziel.

Aegerter und Raffin in den Punkten - Türke sorgt für Sensationssieg

Versöhnlicher Saisonabschluss in der Moto2: Dominique Aegerter fährt in Valencia von Startposition 24 auf den 11. Platz vor, Jesko Raffin wird 15. Eine Sensation gibt es in der Moto3-Klasse.
Interview

Nati-Stürmer Haris Seferovic: «Mich interessiert nicht, was andere sagen»

Haris Seferovic (26) polarisiert wie kein anderer Nationalspieler. Das ist ihm aber egal. Der Stürmer äussert sich im Interview zu seiner Person, zum Aufwärtstrend bei Benfica und zum entscheidenden Spiel am Sonntag gegen Belgien in Luzern.
Raphael Gutzwiller

Ski Alpin in Levi: Hirscher gewinnt knapp vor Henrik Kristoffersen

Marcel Hirscher ist auch zum Start der neuen Saison in Finnland nicht zu schlagen. Der Österreicher gewinnt den Weltcup-Slalom von Levi vor dem Norweger Henrik Kristoffersen.

Roger Federer: «Ich bin stolz, mit 37 noch so konkurrenzfähig zu sein»

Mit der Halbfinal-Niederlage an den ATP Finals gegen Alexander Zverev endet Roger Federers Tennisjahr. Danach zieht er Bilanz - zum Spiel und zur ganzen Saison.

Fussball: Die Schweiz spielt gegen Belgien auch um eine positive Jahresbilanz

Der Schweiz reicht am Sonntag in Luzern (20.45 Uhr) gegen Belgien ein knapper Sieg, um in der Nations League ins Finalturnier einzuziehen. Es geht um den Gesamteindruck des schwierigen Jahres 2018.

Everbergs traumhaftes Heimdebüt für den EV Zug

Beim 7:2- Sieg gegen den Tabellenletzten Rapperswil-Jona Lakers beweist der EV Zug, dass er doch noch erfolgreich im Powerplay sein kann. Daran haben Rückehrer Garrett Roe und Neuzugang Dennis Everberg grossen Anteil.
Sven Aregger

Die Schlüsselfigur beim HC Kriens-Luzern: Marcel Lengacher

Kriens-Luzern will heute Sonntag (17.00 Uhr, Krauerhalle) mit einem Heimsieg gegen Suhr Aarau einen grossen Schritt in Richtung Finalrunde tun. Im Fokus: Marcel Lengacher, der Rückkehrer.
Roland Bucher

Jonas Omlin kehrt gegen Belgien zum ersten Mal nach Luzern zurück

Der ehemalige Torhüter des FC Luzern, Jonas Omlin, kehrt ausgerechnet mit der Nationalmannschaft  zum ersten Mal nach Luzern zurück. Sein Aufstieg verlief rasant.
Raphael Gutzwiller

Schweizer NHL-Söldner glänzen als Vorbereiter

Die Schweizer NHL-Söldner Roman Josi, Timo Meier und Nino Niederreiter überzeugen in der Nacht auf Sonntag als Vorlagengeber.

Schweizer Curlerinnen bezwingen Olympiasiegerinnen

Nach deutlichen Siegen gegen die Aussenseiter Italien und Tschechien bezwingen die Schweizer Curlerinnen an den Europameisterschaften in Tallinn auch Topfavorit Schweden. Sie siegen 7:4.

Der Swiss Cup Zürich verspricht einmal mehr viel Spektakel

Zum Abschluss der Saison trifft sich die Kunstturn-Elite am Sonntag wie gewohnt im Hallenstadion zum traditionellen Swiss Cup Zürich, einer Mischung aus Sport und Show.

Basketball: Capela siegt erneut, Sefolosha wieder nur Zuschauer

Die Houston Rockets nehmen nach einem schlechten Saisonstart langsam Fahrt auf. Das 132:112 zuhause gegen Sacramento ist für das NBA-Team des Schweizers Clint Capela bereits der vierte Sieg in Folge.

Federer zeigt trotz Niederlage Klasse

Roger Federer scheitert im Halbfinal der ATP Finals in London. Der 37-jährige Baselbieter unterliegt dem Deutschen Alexander Zverev 5:7, 6:7 (5:7). Ein unterbrochener Ballwechsel im Tiebreak sorgt für Unstimmigkeiten.
Jörg Allmeroth, London

6 Hundertstel fehlen Holdener zum Podestplatz

Wendy Holdener verpasst im ersten Weltcup-Slalom des Winters den Platz auf dem Podium. Die Innerschweizerin muss sich in Levi mit Rang 5 begnügen. Der Sieg geht einmal mehr an Mikaela Shiffrin.

Granit Xhaka vor dem Nati-Spiel in Luzern: «Ich bin so gut wie noch nie»

Vor dem Spiel gegen Belgien in Luzern (Sonntag, 20.45/SRF zwei) spricht Granit Xhaka über die Schweizer Nationalmannschaft, das Leben in London und erklärt, warum er bei Arsenal mehr Wertschätzung spürt.
Interview: Etienne Wuillemin

Ramon Zenhäusern: «Ich bin eher der Denker»

Der Grösste ist jetzt auch einer der Besten: Ramon Zenhäusern (26) hat sich im vergangenen Winter in der Slalom-Hierarchie an die Spitze hochgearbeitet. Am Sonntag startet er in Levi in die neue Saison.
Interview: David Bernold (SDA)

Erfolgreicher Start der Schweizer Curlerinnen

Die Schweizer Curlerinnen um Skip Silvana Tirinzoni beginnen die Europameisterschaften in Tallinn mit einem ungefährdeten Sieg. Sie bezwingen Aussenseiter Italien 8:3.

Eishockey: Der EV Zug fühlt sich wie im Selbstbedienungsladen

Der EV Zug besiegt Genève-Servette auswärts mit 4:0. Es ist dies bereits der 15. Erfolg in Serie gegen diesen Gegner.
René Barmettler, Genf

Niederlande macht Abstieg der Deutschen perfekt

Deutschland steigt aus der höchsten Liga der Nations League ab. Nach dem 2:0 der Niederlande gegen Weltmeister Frankreich steht der Abstieg der DFB-Auswahl fest.

Eishockey: Ex-SCB-Stürmer Müller mit Siegtor

Ambri-Piotta verblüfft mit einem 3:2-Sieg in Bern nach Penaltyschiessen. Das Siegtor realisierte ausgerechnet Marco Müller, der vor eineinhalb Jahren vom SCB in die Leventina gewechselt ist.

Lakers bezwingen den Leader

Nach sechs Niederlagen in Folge feiern die Rapperswil-Jona Lakers endlich den dritten Saisonsieg. Das Schlusslicht besiegte Leader Biel mit 5:4 nach Verlängerung.

Djokovic bleibt ungeschlagen

Novak Djokovic gewinnt auch sein letztes Gruppenspiel gegen Marin Cilic und schliesst die Vorrunde der ATP Finals als einziger Spieler ohne Niederlage ab.

SCL Tigers gewinnen nach 0:2-Rückstand

Die SCL Tigers kommen gegen Lugano nach einem 0:2-Rückstand zu einem 3:2-Heimsieg im Penaltyschiessen gegen Lugano.

So kommen Sie bequem zum Länderspiel Schweiz-Belgien

Am 18. November um 20.45 Uhr findet in der Swissporarena in Luzern das Nations-League-Spiel Schweiz-Belgien statt. Die wichtigsten Fragen und Antworten im Überblick.
René Meier

Nina Kost mit drei Schweizer Rekorden

Nina Kost unterstreicht am ersten Tag der Schweizer Kurzbahn-Meisterschaften in Uster ihre blendende Verfassung. Der 23-Jährigen vom SC Uster-Wallisellen gelangen gleich drei nationale Rekorde.

Felix Neureuther brach sich den Daumen

Felix Neureuther muss das am Sonntag in Levi geplante Comeback im Slalom nach einjähriger Verletzungspause wegen eines Kreuzbandrisses verschieben.

Rettung für historische Sportsammlung

Die umfassende historische Sammlung des Sportmuseums Schweiz dürfte als Ganzes erhalten bleiben und künftig in Biel gelagert werden. Die sich in Liquidation befindende Stiftung muss dank einer finanziellen Sonderunterstützung von Swiss Olympic keine Objekte verkaufen.
Sandro Mühlebach (Keystone-SDA), Ittigen

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.