Anmelden

Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Konto per E-Mail erhalten.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Sport
Niederlage zum Saisonauftakt: Luzern-Trainer René Weiler. Bild: Philipp Schmidli (Luzern, 21. Juli 2018))

FC Luzern verliert im ersten Spiel unter René Weiler

Fehlstart in die neue Saison für den FC Luzern: Die Innerschweizer unterliegen zu Hause vor 8905 Zuschauern dem Aufsteiger Neuchâtel Xamax mit 0:2 (0:1). Der FCL trifft einmal den Pfosten und einmal die Latte.
AktualisiertDaniel Wyrsch

Das Ende einer Ära: Letzter Formel-1-Grand-Prix in Deutschland

Das Qualifying in Hockenheim vom Samstag war für den Deutschen Sebastian Vettel wohl die letzte Zeitenjagd in seiner Heimat. Denn am Sonntag (15.10 Uhr, SRF zwei) gibt es den vorerst letzten Formel-1-Grand-Prix von Deutschland.
Sascha Reuter

Ronnie Baker gewinnt in London den 100-m-Sprint

Am ersten Tag des Diamond-League-Meetings von London gewinnt der 24-jährige Amerikaner Ronnie Baker das prestigeträchtige Rennen über 100 Meter.

Spanier Omar Fraile mit Solosieg

Der Spanier Omar Fraile feiert in der 14. Etappe der Tour de France mit einem Solosieg den grössten Erfolg seiner Karriere. Geraint Thomas verteidigt das Leadertrikot souverän.

Samuel Gigers vierter Sieg im vierten Fest

Samuel Giger feiert auf dem Weissenstein ein perfektes Comeback. Nach fast zweimonatiger Pause gewinnt der Thurgauer das Bergkranzfest auf dem Solothurner Hausberg mit 59,50 Punkten souverän.

55. Pole für Vettel - Hamilton nur im 14. Rang

Sebastian Vettel erobert in seinem Heimrennen in Hockenheim die 55. Pole-Position seiner Karriere. Der Deutsche ist im Ferrari zwei Zehntel schneller als Valtteri Bottas im Mercedes.

EM-Silber für Nina Betschart und Tanja Hüberli

Nina Betschart und Tanja Hüberli bleibt an der Beachvolleyball-EM in den Niederlanden der Sprung nach ganz oben verwehrt. Das Schweizer Duo verliert den Final in Den Haag.
21.07.2018
Spieltag
FC Basel
FC Basel
1
0
FC Basel
St. Gallen
FC St. Gallen
2
0
FC St. Gallen
Beendet
19:00 Uhr
Spieltag
FC Luzern
FC Luzern
0
0
FC Luzern
Neuchâtel
Neuchâtel Xamax FCS
2
1
Neuchâtel Xamax FCS
Beendet
19:00 Uhr
Spieltag
FC Aarau
FC Aarau
0
0
FC Aarau
Servette
Servette Genève
2
2
Servette Genève
Live
20:00 Uhr
22.07.2018
Spieltag
BSC Young Boys
Young Boys
0
BSC Young Boys
Grasshoppers
Grasshopper Club Zürich
0
Grasshopper Club Zürich
16:00 Uhr
Spieltag
FC Sion
FC Sion
0
FC Sion
FC Lugano
FC Lugano
0
FC Lugano
16:00 Uhr
Spieltag
FC Zürich
FC Zürich
0
FC Zürich
FC Thun
FC Thun
0
FC Thun
16:00 Uhr
Weitere Artikel
Raphaël Nuzzolo (links) und sein Trainer Michel Decastel während der Medienkonferenz vor dem Saisonstart. (Bild: Patrick Hürlimann/Keystone (Lignieres, 19. Juli 2018))

Raphaël Nuzzolo: «Wir können in Luzern punkten»

Der FC Luzern empfängt heute (19 Uhr) Aufsteiger Neuchâtel Xamax zum ersten Spiel der neuen Saison. Die Romands sind nach einer starken Aufstiegssaison und positiven Testspielen gegen grössere Vereine in einer euphorischen Stimmung.
Daniel Wyrsch
Vor einem Jahr wären diese Spieler noch günstiger zu haben gewesen: Die Young Boys beim Mannschaftsfoto vor dem Saisonstart. (Bild: Urs Lindt/freshfocus (Bern, 18. Juli 2018))

Die Super League wird wertvoller

Alle zehn Super-League-Klubs haben ihren Marktwert in der vergangenen Saison steigern können. Einen besonders grossen Sprung machten die Young Boys – und der FC Luzern.
Ralf Streule
Kriens-Spieler Daniel Fanger (mit Kopfschutz) und Torhüter Sebastian Osigwe wehren mit vereinten Kräften einen Ball ab (Bild: Jean-Christoph Bott / Keystone (Lausanne, 20. Juli 2018))

SC Kriens startet mit Paukenschlag in die Challenge League

Die Challenge League hat am ersten Spieltag ihre erste grosse Überraschung: Aufsteiger Kriens nimmt mit dem 1:1 beim Super-League-Absteiger Lausanne einen wertvollen Punkt mit.
AktualisiertTuri Bucher, Lausanne

Johan Djourou von Antalyaspor zu Ferrara

Der Schweizer Nationalverteidiger Johan Djourou spielt in der kommenden Saison in der Serie A. Der Genfer unterschreibt bei SPAL Ferrara einen Einjahresvertrag mit Option auf eine weitere Spielzeit.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.