Anmelden

Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Sport
Spielt erstmals von Beginn weg: Luzerns Otar Kakabadze (rechts), hier im Duell mit Zürichs Pa Modou. (Bild: Andy Müller / Freshfocus (Zürich, 23. September 2018))

FC Luzern verliert in Zürich

Der FC Luzern geht gegen den FC Zürich mit einer 0:1-Niederlage vom Platz. Der schnelle Stürmer Odey erzielt das einzige Tor des Spiels.
Raphael Gutzwiller

WM-Bronze für BMC und Stefan Küng

Das Team BMC mit dem Thurgauer Stefan Küng gewinnt an den Strassen-Weltmeisterschaften in Innsbruck die Bronzemedaille im Mannschaftszeitfahren.

Die Springreiter küren heute den Weltmeister nach neuem Modus

Der Weltmeister im Springreiten werden heute Sonntag im amerikanischen Tryon nach einem neuen Modus erkoren. Der Vierer-Final mit Pferdewechsel ist abgeschafft.
Die Interniertenkarte von Juliusz Ukrainczyk Bild: Schweizerisches Bundesarchiv, Bern

Der in Obwalden internierte Soldat, der die Idee zum Europacup hatte

Juliusz Ukrainczyk war einer der Väter des modernen Fussballs. Die Karriere des umtriebigen Funktionärs begann als internierter polnischer Soldat im Kanton Obwalden.
Cyril Aregger

Federer siegt im Einzel und verliert im Doppel

Roger Federer und Novak Djokovic verlieren am Laver Cup das erste gemeinsame Doppel. Im Einzel gewinnt Federer aber klar gegen Nick Kyrgios.
Der Krienser Seferagic (links) im Duell mit Chiassos Martignoni. (Bild: Boris Bürgisser, 20. September 2018)

Fast Rückschritt vor Heimkehr: Kriens spielt 1:1 gegen Chiasso

Aufsteiger Kriens ist klar der «Unentschieden-King» der Liga: 1:1 (0:1) im Heimspiel gegen den FC Chiasso.
Turi Bucher

Der EV Zug gewinnt ein «verrücktes Spiel» gegen den HC Lugano 6:5

Das erste Heimspiel des EVZ ist nichts für schwache Nerven. Die Zuger bieten ein Offensivfeuerwerk, müssen beim 6:5-Sieg gegen Lugano aber dennoch bis zum Schluss zittern. Der starke Center David McIntyre scheidet verletzt aus.
Sven Aregger
23.09.2018
Spieltag
West Ham United
West Ham
0
0
West Ham United
Chelsea
Chelsea FC
0
0
Chelsea FC
Beendet
14:30 Uhr
Spieltag
Stade Rennes
Rennes
1
1
Stade Rennes
Paris SG
Paris Saint-Germain
3
1
Paris Saint-Germain
Beendet
15:00 Uhr
Spieltag
BSC Young Boys
Young Boys
7
2
BSC Young Boys
FC Basel
FC Basel
1
0
FC Basel
Beendet
16:00 Uhr
Spieltag
FC St. Gallen
St. Gallen
2
2
FC St. Gallen
FC Lugano
FC Lugano
2
0
FC Lugano
Beendet
16:00 Uhr
Spieltag
FC Zürich
FC Zürich
1
0
FC Zürich
FC Luzern
FC Luzern
0
0
FC Luzern
Beendet
16:00 Uhr
Spieltag
Arsenal FC
Arsenal
0
0
Arsenal FC
Everton
Everton FC
0
0
Everton FC
Live
17:00 Uhr
Spieltag
AC Milan
AC Milan
0
AC Milan
Atalanta
Atalanta
0
Atalanta
Live
18:00 Uhr
Spieltag
FC Barcelona
Barcelona
0
FC Barcelona
Girona
Girona FC
0
Girona FC
20:45 Uhr
Weitere Artikel

Chelsea gibt erstmals Punkte ab

Chelsea wird in der 6. Runde der Premier League erstmals gestoppt. Im Derby gegen West Ham United kommt das Team des italienischen Trainers Maurizio Sarri auswärts nicht über ein 0:0 hinaus.
Adi Blättler: «Die Bälle hüpfen von selbst rein»: (Bild: Pius Amrein (Kriens, 28. März 2018)).

HCK-Flügel Adi Blättler weckt Begehrlichkeiten

Kriens-Luzern bekommt es heute mit Schaffhausen zu tun (Krauerhalle, 17 Uhr). Gegen den Titelfavoriten ist der HCK nicht chancenlos – weil Adi Blättler Tore am Laufmeter wirft.
Roland Bucher
Die Siegerin Flavia Stutz. (Bild: Hanspeter Roos, 22. September 2018)

Willisauer Lauf: Flavia Stutz ist wieder eine Klasse für sich

Am 30. Willisauer Lauf wurde Flavia Stutz ihrer Favoritenrolle einmal mehr gerecht. Die Ufhuserin siegte im Rennen der Frauen zum sechsten Mal in Folge. Bei den Männern war der Vorjahressieger Kadi Nesero aus Rombach der Schnellste.
Stefanie Barmet
Den Ball im Visier: Luzern-Goalie Mirko Salvi. (Bild: Melanie Duchene/Keystone (Luzern, 21. Juli 2018))

FCL-Goalie mit steigender Formkurve

Eigentlich hätte Mirko Salvi in dieser Saison für GC spielen sollen. Stattdessen reist er nun als Gast in den Letzigrund, wo er heute mit Luzern auf Zürich (16.00) trifft. Beim FCL fühlt sich der Torhüter immer wohler.
Raphael Gutzwiller

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.